Stadtverwaltung Gotha plant Karriereplattform mittels QR-Codes

News


QR-Code-Kampagne mit neuem Kooperationspartner

Stadtverwaltung Gotha plant Karriereplattform mittels QR-Codes

Schmalkalden, den 21.03.2012

Die Fachhochschule Schmalkalden führt seit einem Jahr die weltweit größte QR-Code-Studie im Tourismus durch. Ein neuer Kooperationspartner im Rahmen dieser Studie ist nun die Stadtverwaltung Gotha.

QR-Codes werden mit der Kamera eines Smartphones abfotografiert und entschlüsselt. Anschließend werden die zugehörigen Informationen auf dem Display dargestellt. QR steht für Quick Response und bedeutet schnelle Antwort. Der Nutzer erhält so auf sehr zügige und einfache Art Informationen über Sehenswürdigkeiten, Lehrpfade, Aussichtspunkte, Wanderwege, gastronomische Einrichtungen, Unterkünfte oder auch besondere Pflanzen.

Die Wirtschaftförderer der Stadtverwaltung Gotha möchten im Rahmen der QR-Code-Kampagne eine Ausbildungs- und Karriereplattform etablieren. Damit hat der Nutzer die Möglichkeit, über die QR-Codes zu offenen Ausbildungs- und Arbeitsstellen in Stadt und Landkreis Gotha zu gelangen.

An der QR-Code-Kampagne der FH Schmalkalden sind bereits die KulTourStadt Gotha GmbH, der Tourismusverband Thüringer Wald/ Gothaer Land e.V. und sechs Nationale Naturlandschaften Thüringens beteiligt. Dazu zählen die Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal, Kyffhäuser, Thüringer Schiefergebirge-Obere Saale, das Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald, der Naturpark Südharz sowie der Nationalpark Hainich.

News
21.04.2016
Nachwuchswissenschaftler präsentieren Forschungsergebnisse
Weiter >>
 
18.04.2016
Hochkarätiges Innovationsforum Kunststofftechnik und Werkzeugbau an der Hochschule Schmalkalden
Weiter >>
 
17.03.2016
Nachwuchswissenschaftler treffen sich an der Hochschule Schmalkalden
Weiter >>
 
21.01.2016
Dauerausstellung an der Fakultät Wirtschaftsrecht eröffnet
Weiter >>
 
14.01.2016
Hochschule und Stadt Schmalkalden laden zum Neujahrsempfang
Weiter >>
 
21.12.2015
Thüringer Wasserversorgung auf hohem Niveau
Weiter >>
 
09.12.2015
MINT-Team bekämpft Hürden im Studium
Weiter >>
 
30.11.2015
Dr. Annika Hampel mit zwei Forschungspreisen ausgezeichnet
Weiter >>