Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

E-Mail

Kontakt bei Fragen: Jens Adner, 03683/688-9201, postmaster (at) hs-schmalkalden.de

Einstellungen im Überblick

Bitte konfigurieren Sie Ihren E-Mail-Client (Konfigurationsanleitungen) mit diesen Einstellungen: 

StudierendeMitarbeiter
Eingehende Mails
Server für eingehende Mails (IMAP)studmail.fh-schmalkalden.deimap.fh-schmalkalden.de
Empfohlenes ProtokollIMAP
Port (eingehende Mails)993
Verschlüsselung (eingehende Mails)SSL
Ausgehende Mails (SMTP)
Postausgangsserver (SMTP)smtp.fh-schmalkalden.de
Port (ausgehende Mails)587
AuthentifizierungFHS-ID und Passwort
VerschlüsselungSTARTTLS

Hinweise zum Verfassen und Versenden von E-Mails

  • nutzen Sie bitte für den dienstlichen Gebrauch immer Ihre offizielle E-Mail-Adresse der Hochschule Schmalkalden
  • geben Sie unbedingt einen Betreff bezüglich des Inhaltes der E-Mail an (Subject); die E-Mail könnte sonst als Spam eingestuft werden
  • verzichten Sie wenn möglich auf eine automatische Abwesenheitsbenachrichtigung, insbesondere wenn Sie Nutzer in einer Outlook-Exchange-Umgebung sind; viele Autoresponder (Outlook) antworten in der Standardeinstellung auf jede eingehende E-Mail, egal ob es sich um eine Mailinglistennachricht oder um Spam handelt; Regeln Sie besser die Vertretung während Ihrer Abwesenheit durch einen anderen Mitarbeiter
  • Empfänger, die nur informativ vom Inhalt der E-Mail erfahren sollen, gehören in das Feld "Cc" der E-Mail; Empfänger eines Newsletters oder einer Rundmail gehören immer in das Feld "Bcc" (Blind Carbon Copy); diese Adressen sind dann nicht als Empfänger sichtbar; dadurch vermeiden Sie die unnötige Veröffentlichung von E-Mail-Adressen im "To" oder "Cc"-Feld (Datenschutz und Antispam)

Postfach und E-Mail-Adresse

Das Rechenzentrum der HS Schmalkalden stellt jedem Angehörigen der HSM ein E-Mail-Postfach zur Verfügung. Studenten erhalten das Postfach automatisch mit der Registrierung zur FHS-ID, Mitarbeiter und Professoren mit der Einstellung. Der Anspruch auf ein Postfach erlischt mit der Beendigung der Beschäftigung oder der Exmatrikulation. Für Studenten besteht eine Größenbeschränkung des Postfaches von z.Z. 500 Mbyte.

Die E-Mail-Adresse wird nach einer Bildungsvorschrift aus dem Vor- und Nachnamen unter Berücksichtigung bereits bestehender Adressen gebildet.

Jeder Nutzer kann in seinen Einstellungen zu E-Mail bei Bedarf eine Weiterleitung an ein externes Postfach -- z.B. [postfach]@[xyzfreemailer].de -- für seine E-Mail-Adresse schalten.

Webmail

Das Rechenzentrum stellt ein Webfrontend (webmail.fh-schmalkalden.de) zu den Postfächern zur Verfügung. Sie können jederzeit weltweit mit einem Internetbrowser auf Ihr Postfach zugreifen. Voraussetzung ist ein SSL-fähiger Browser und die einmalige Akzeptanz des Zertifikates.

Server für ausgehende E-Mails (SMTP)

Das Rechenzentrum betreibt einen sogenannten MTA (Mail Transfer Agent) für das Internet-Protokoll SMTP (Simple Mail Transfer Protocol), auch als Server für ausgehende Post bezeichnet.

SMTP-Server (Postausgangsserver): smtp.fh-schmalkalden.de

Restriktionen

  • max. Größe einer E-Mail: 20 Mbyte brutto (~14 Mbyte tatsächliche Größe)
  • Domainanteil (nach dem @) der Absenderadresse muß gültig sein (gültiger a- oder mx-record im DNS)
  • Absendermaschine muß eine IP-Adresse des FHS-LAN besitzen, wenn die E-Mail an einen externen Empfänger gerichtet ist (Ausnahme: SMTP-AUTH)
  • Attachments (Anhänge) mit der Extension (Dateityp) »ausführbar« werden geblockt (exe,bat,pif,dll,...)

Tip: Sie können sich am SMTP-Server mit Ihrer FHS-ID anmelden. Ändern Sie dazu die Einstellungen in Ihrer E-Mail-Software in "SMTP mit AUTH und TLS" um. Sobald Sie sich erfolgreich an unserem SMTP-Server authentifiziert haben, können Sie bei Nutzung Ihres Lieblingsproviders E-Mails über unsere Server abschicken.