Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Q:

Ich habe noch Geld auf meiner Geldbörse und verlasse die Hochschule. Was kann ich tun?

A:

Für Studierende: Wenn möglich, sollte das Guthaben "abgegessen" werden. Falls das aus wichtigen Gründen nicht möglich ist, können Sie sich das Geld bei der Wohnheimverwaltung (Blechhammer 9b, Zi. 1.113) auszahlen lassen. Sie benötigen ggf. eine Exmatrikulationsbescheinigung. Bis zu einem Restguthaben von 1 € wird an den Mensakassen ausgezahlt.


Q:

Die Kassiererin sagt mir, dass meine Karte gesperrt ist. Was kann ich tun?

A:

Der Auslöser ist das zu schnelle Entfernen der thoska vom Lesegerät. Die Karte ist durch den Bezahlvorgang noch gesperrt und konnte noch nicht wieder freigegeben werden. Sie haben da 2 Möglichkeiten:

1. Zu dem Gerät gehen, an dem die Karte das letzte Mal funktioniert hat. oder

2. Sie gehen zur Wohnheimverwaltung und lassen sich die thoska entsperren.


Q:

Das Gültigkeitsdatum meiner thoska ist abgelaufen. Was kann ich tun?

A:

Für Studierende:

Bitte validieren Sie ihr thoska! Die Automaten dazu stehen in der Mensa bzw. im thoska-Büro. Die Neu-Validierung ist immer nach der Rückmeldung möglich.

Für Mitarbeiter:

Bitte wenden Sie sich an das thoska-Büro.


Q:

Muss ich den thoska Antrag mit den Bewerbungsunterlagen versenden?

Wo finde ich den Antrag dazu?

A:

Der Antrag sollte gleich mit den Bewerbungsunterlagen an das Studentenbüro der Hochschule versendet werden.

Das Passbild kann auch digital per Mail an das thoska Büro gesendet werden.

Oder direkt hier.


Q:

Meine thoska ist weg, was soll ich tun?

A:

Wenn Sie Ihre Karte verloren haben, lassen Sie diese umgehend sperren. Die Hochschule Schmalkalden übernimmt keine Haftung für die missbräuchliche Nutzung verlorener Karten.

Teilen Sie uns den Verlust der thoska unverzüglich mit. Für die Sperrung der Chipkarte nennen Sie uns Ihren Vor- und Nachnamen und die Matrikelnummer.

- per E-Mail: thoska(at)hs-schmalkalden.de

- per Telefon: +49 3683 688 1208

- persönlich: im thoska-Büro, Haus A, Raum 0010

Wenn uns Ihre Nachricht erreicht, sperren wir schnellstmöglich Ihre thoska, um einen Missbrauch zu verhindern. Es erfolgt sofort vom thoska-Büro eine Mitteilung an das Studentenwerk und an die Bibliothek, um die Karte zu sperren.

Das Guthaben auf der Geldbörse Ihrer Karte ist wie der Inhalt eines gegenständlichen Portemonnaises zu betrachten. Verliert man sie, ist leider auch das Geld weg, sofern der Finder nicht ehrlich ist!

Die Anfertigung einer Ersatzkarte erfolgt nach Antragstellung und Einzahlung von 10,- €.


Q:

Meine thoska ist wieder da, was soll ich tun?

A:

Wieder gefundene Karten können wir aus Sicherheitsgründen nur bei Nennung Ihres Vor- und Nachnamens sowie der Matrikelnummer entsperren.

Erfahrungsgemäß dauert die Entsperrung beim Studentenwerk 1 bis 2 Tage. Anschließend sollte Ihre Karte wie gewohnt funktionieren!

Wurde zwischenzeitlich bereits eine neue thoska ausgestellt, hat die wieder gefundene Karte nur noch musealen Wert, sie kann nicht wieder aktiviert werden. Das auf der wieder gefundenen thoska vorhandene Guthaben wird ausgezahlt.


Q:

Wie beware ich meine thoska richtig auf?

A:

Die thoska ist ein Hightech-Produkt. Um ihre Funktion zu erhalten, muss sorgsam mit ihr umgegangen werden. Das betrifft insbesondere den wiederbeschreibbaren TRW-Streifen. Die Karte wird mit einer durchsichtigen Schutzhülle ausgegeben. Wenn diese einmal kaputt gehen sollte, können Sie sich gerne eine Neue im thoska-Büro holen.

Vermieden werden müssen insbesondere:

  • Verbiegen (Kontakt- und Antennenbruchgefahr)
  • eine leichte Dauerwölbung (z.B. in der Hosentasche)
  • die Karte chemikalischen Einflüssen auszusetzen
  • die Karte höheren Temperaturen auszusetzen
  • die Karte stark verschmutzen

Eine Dauerwölbung der Karte beeinträchtigt den Aktualisierungsdruck des Validierungsstreifens oder macht diesen sogar unmöglich. Hohe Temperaturen, wie sie beispielsweise im Sommer in abgestellten Fahrzeugen auftreten, haben ebenfalls negativen Einfluss auf die Funktion des TRW-Streifens. Auch wer seinen elektronischen Ausweis in der Kleidung vergisst und ihr eine "Reinigung" in der Waschmaschine zumutet oder sie im Winter als Eiskratzer verwendet, muss damit rechnen, dass ihre Funktion beeinträchtigt wird.

Generell empfehlen wir, die Karte in einer Schutzhülle aufzubewahren, um sie so weitestgehend vor Schadeinflüssen zu bewahren. Die durchsichtige Schutzhülle erlaubt es, den Ausweis vorzuzeigen, ohne ihn aus der Hülle zu nehmen. Die Karte darf natürlich nicht mit Schutzhülle in den Validierer oder in die Aufwerter gesteckt werden.


Q:

Was ist bei Störungen und Kartendefekten zu tun?

A:

Bei Kartendefekten und Störungen an den Validierungs-Terminals wenden Sie sich bitte an das thoska-Büro:

Telefon: +49 3683 688 1208

E-Mail: thoska@hs-schmalkden.de

Wir werden versuchen, die Probleme so schnell wie möglich zu lösen!

Bei Problemen mit der Bezahlung in der Mensa wenden Sie sich bitte sofort an das Studentenwerk !!


Q:

Wie sicher sind meine persönlichen Daten auf der thoska?

A:

Nähere Information zum Thema Datenschutz finden Sie hier.