Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Die thoska für Studierende

Dokumente zum Download


Welche Funktionen hat die thoska für Studierende?

  • Studierendenausweis
  • Bibliotheksbenutzerausweis (nach erfolgter Anmeldung in der Cellarius Bibliothek)
  • Bezahlmedium in Mensen und Cafeterien, sowie in einigen Wohnanlagen des Studentenwerks zum Bezahlen von Waschmaschinen und Trocknern
  • Aktualisierung der Gültigkeitsdauer des Studierendenausweises nach Rückmeldung (Validierung)
  • Semesterticket = Fahrausweis für den Bahnverkehr
  • Zutrittsberechtigung zu ausgewählten Gebäuden bzw. Räumen

Die thoska als Geldbörse

Die Geldbörse ist ein Bereich des Chips auf Ihrer thoska. Diesem Bereich kann ein Geldwert zugefügt (Aufwertung) oder entnommen (Abbuchung) werden. Die Aufwertung kann an Auflade-Stationen mittels EC-Karte oder mit Bargeld erfolgen, wobei von einer Bankkarte (EC-Cash-Verfahren, d.h. mit PIN) minimal 10,00 € bis maximal 50,00 € vom Bankkonto abgebucht und auf die Chip-Geldbörse übertragen werden. Mit einer Bargeldeinzahlung kann die Geldbörse schon ab 5,00 € aufgewertet werden. Das auf die Geldbörse übertragene Guthaben ermöglicht den bargeldlosen Zahlungsverkehr in den Einrichtungen des Studentenwerkes Thüringen.

Das "Studentenwerk" ist Ihr Ansprechpartner für die elektronische Geldbörse.

Aufladen

Vorraussetzung zur Bezahlung mit der Karte ist, dass Sie die Geldbörse an einem der Geldbörsenaufwerter aufgeladen haben. Sie haben die Wahl zwischen Bargeld- und EC-Aufwertern. Der maximale Aufladebetrag ist auf 50 € festgelegt.

EC-Aufwerter: Schieben Sie die Karte ohne Schutzhülle in den Schlitz. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Display, bestätigen Sie den gewählten Betrag auf der EC-Tastatur und geben dann ihre EC-PIN-Nummer ein.

Bargeld-Aufwerter: Schieben Sie die Karte ohne Schutzhülle in den Schlitz. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Display, bestätigen Sie den gewählten Betrag auf der Tastatur und führen das Geld ein.

Die Aufwerter befinden sich im Flurbereich zwischen Mensa und Cafeteria (Gebäude R).

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt pseudonym, d.h. der Kassenbetreiber bucht die Geldbeträge auf der Karte und auf einem Schattenkonto in seinem Computer-System, verwendet dazu aber nur die Seriennummer der Karte. Daten zum Kauf oder Verzehr werden nicht erfasst. Ebenso kennt der Betreiber auch nicht den Namen oder die Matrikel- oder Personalnummer des thoska- Besitzers.

Auszahlung von Guthaben

Guthaben sollte generell "abgegessen" werden. Bis zu einem Betrag von 1 € wird Guthaben an der Mensakasse ausbezahlt.

Wichtig: Das Guthaben auf der Geldbörse ist wie der Inhalt eines gegenständlichen Portemonnaies zu betrachten.

Verliert man die Karte, ist leider auch das Geld weg!

Wer bekommt die thoska für Studierende?

Studierende erhalten die thoska auf Antrag.

Was kostet mich die thoska?

Die thoska wird kostenlos ausgegeben.

Für eine Folgekarte (bei Verlust bzw. selbstverursachter Beschädigung) werden 10,00 € fällig.

Dieser Betrag ergibt sich aus §7 der Allgemeinen Gebührenordnung der Hochschule Schmalkalden (siehe Verkündigungsblatt Nr. 1/2009 vom 28.01.2009).

Erhalte ich über die thoska auch meine Studienbescheinigung?

Nein. Über die thoska direkt können Sie Ihre Studienbescheinigungen u.a. nicht erhalten. Die Erzeugung von Studienbescheinigungen sind im Online-Portal möglich. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Semesterticket

Alle wichtigen Informationen zum Semesterticket finden Sie unter den folgenden Links:

Studentenwerk - Streckennetzplan

Studentenwerk - Semesterticket in Thüringen

Studentenwerk - Semesterticket in Schmalkalden

Studentenwerk - Semesterticket PLUS für Absolventen

Brauche ich jedes Semester eine neue thoska? / Validierung

Nein. Die einmal erhaltene thoska begleitet Sie Ihre gesamte Studienzeit an der Hochschule Schmalkalden. Auf dem unteren Teil der Karte befindet sich ein wiederbeschreibbarer Bereich (Validierungsstreifen). Auf ihm befinden sich veränderbare Daten. Bei einer Änderung dieser Daten (z.B. Studiengangwechsel, Beurlaubung, Rückmeldung) ist der Aufdruck jeweils zu aktualisieren.

In den meisten Fällen ist die Verlängerung des Gültigkeitszeitraumes bei Rückmeldung Hauptgrund für eine durchzuführende Validierung.

Nach Überweisung des Semesterbeitrages erfolgt in der Studierendenverwaltung die Rückmeldung für das nächste Semester. Die thoska kann nun durch Nutzung der Validierungsstationen mit dem jeweils aktuellen Gültigkeitsende und den Studiengangdaten neu beschrieben werden.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Banklaufzeiten, Rückmeldevorgang u.ä. die Validierung erst ca. 2 Wochen nach erfolgter Überweisung möglich ist.

Die Standorte der Validierungsstationen:

  • im thoska-Büro
  • im Vorraum der Mensa bzw. Cafeteria

Aussehen der thoska für Studierende