Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Haute école valaisanne, Schweiz

Im Jahre 1969 gründete der Großrat des Kantons Wallis die Fachhochschule Wallis. An der Hochschule Wallis können Studierende eine praxisorientierte Ausbildung auf Universitätsniveau absolvieren, die mit einem eurokompatiblen FH-Master angeschlossen wird. Die Haute école valaisanne ist auf zwei Standorte verteilt: Sitten (Ingenieurwissenschaften und Chemie) und Siders (Wirtschaft und Dienstleistungen).

Die Studienrichtungen im Angebot der Haute école valaisanne sind unter anderem Elektrotechnik, Infotronik, Chemie und Wirtschaftsinformatik.

Die Hochschule Schmalkalden kooperiert seit 2000 offiziell mit der Hochschule Wallis. Die Zusammnarbeit findet an den Fakultäten Maschinenbau und Elektrotechnik statt.

Für Aufenthalte von Studierenden der Hochschule Schmalkalden an der Haute école valaisanne kann die Schweizer Regierung Stipendien bereitstellen.

Haute école valaisanne
Route du Rawyl 47
1950 Sio 2
Schweiz

http://www.hevs.ch