Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Hochschule Schmalkalden
Fakultät Informatik
Blechhammer 4-9
98574 Schmalkalden

Tel.: 03683 / 688-4213
Fax: 03683 / 688-4499

E-Mail: Christian Heinze

 

 

Raum / Gebäude:  B 0217

 

Sprechzeiten:  Auf Anfrage

 

Fachgebiet:
Angewandte Computergestützte Intelligenz, Biosignalanalyse, Modellierung und Simulation


Arbeits- und Forschungsgebiete:

  • Simulation des Schlaf-Wach-Verhaltens und des Lichteinflusses
  • Vigilanz-Prognose, Schichtplanbewertungen
  • Herzratenvariabilität und Biorhythmologie
  • Langzeit-Elektrokardiografie und -Aktografie
  • Anwendungsbereiche: Berufspiloten, Autofahrer, Überwachungspersonal (Ermüdung, Leistungsfähigkeit)

 

Ausgewählte Publikationen:

  • Heinze C, Sommer D, Trutschel U, Golz M (2010) Assessment of circadian rhythm on the basis of heart rate variability by means of signal analysis in state space. Biomed Techn 55 (Suppl 1), Berlin, Germany: 4 pages on CD-ROM
  • Heinze C, Trutschel U, Golz M, Fuchs J, Sommer D, Haueisen J (2010) Circadian Rhythms in Heart Rate Measures. Proc 6th Europ Study Group Cardiovasc Oscill, Berlin, Germany: 4 pages on CD-ROM
  • Heinze C, Trutschel U, Schnupp T, Sommer D, Schenka A, Krajewski J, Golz M (2009) Operator Fatigue Estimation Using Heart Rate Measures. IFMBE Proc 11th World Congr Med Phys Biomed Engin 25 (9), München, Germany: 930-4
  • Heinze C, Schirmer S, Golz M (2009) Shifting the human sleep-wake cycle using monochromatic blue light: a simulation study. Proc 19th Int Sympos Shiftwork Work Time, Venice, Italy: 2 pages on CD-ROM
  • Schirmer S, Heinze C, Golz M (2008) Self-Organisation of Human Sleep/Wake Cycle under Influence of Shift Work and Trans-Meridian Flights. IFMBE Proc 4th Europ Conf Int Fed Med Biol Engin, Antwerp, Belgium: 2686-90

 

Werdegang:

  • Seit 2009
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Forschungsprojekt TALMA (Technologische Maßnahmen des Alertness Managements), Forschungsschwerpunkt Adapative Signalanalyse, FH Schmalkalden
  • 2008 - 2009
    Stipendiat im EXIST-Förderprogramm für Existenzgründungen
  • Seit 2008
    Kooperative Promotion, Technische Universität Ilmenau, Fakultät für Informatik und Automatisierung, Institut für Biomedizinische Technik und Informatik, Prof. Dr. Jens Haueisen Thema: Ein adaptives Expertensystem für die Vigilanzprognose
  • 2007 - 2008
    Freiberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter, Fakultät Informatik, FH Schmalkalden
  • 2007
    Diplomarbeit: Expertensystem zur Analyse und Vorhersage von Zeitreihen. Abschluss: Diplom-Informatiker (FH)
  • 2002 - 2003
    Nebenberufliche Tätigkeit als Software-Entwickler bei ASSA Systems, Schmalkalden
  • 2001 - 2002
    Nebenberufliche Tätigkeit als Software-Entwickler bei Takwa GmbH, Schmalkalden
  • 2000 - 2001
    Auslandspraktikum: Umsetzung von Internetapplikationen und Datenbanksystemen, Companhia Portuguesa de Computadores Informática Sistemas, Lissabon, Portugal
  • 1998 - 2007
    Studium der Informatik, Fachhochschule Schmalkalden; Vertiefungsgebiete: Wissensverarbeitung und Neuroinformatik, Datenbanken und Informationssysteme, Rechnernetze und verteilte Systeme