Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen
Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt auf die Herstellung der verfassungsrechtlich garantierten Chancengleichheit von Frauen und Männern an der Hochschule hin und arbeitet hierzu eng mit der Hochschulleitung zusammen. Unterstützung erhält sie durch ihre Stellvertreterin, ihre Referentin und den Beirat für Gleichstellungsfragen (Gleichstellungsbeirat).

Der Gleichstellungsbeirat überwacht die verfassungsmäßig garantierte Gleichstellung von Frauen und Männern an der Hochschule Schmalkalden. Dabei gilt es vor allem, die bestehende Unterrepräsentation von Frauen, insbesondere in den höheren Besoldungs-, Vergütungs- und Lohngruppen, abzubauen und Frauen beruflich zu fördern.

Die Hochschule Schmalkalden ist Mitglied der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Thüringer Hochschulen (LaKoG). Seit Mai 2013 ist die Gleichstellungsbeauftragte unserer Hochschule die Sprecherin der LaKoG in Thüringen. Weitere Informationen zur LaKoG finden sich auf www.lakog-thueringen.de

Außerdem arbeitet die Hochschule Schmalkalden aktiv im Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung (TKG) mit und unterstützt dessen Arbeit.

Gleichstellungsbeauftragte

Martina Gratz

Haus D, Raum 0112 und 0104 A

Blechhammer

98574 Schmalkalden

Tel.: +49 3683 - 688 1630

Fax: +49 3683 - 688 981630  

E-Mail schreiben

 

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Felicitas Kotsch

Haus A, Raum 0306

Blechhammer

98574 Schmalkalden

Tel.: +49 3683 - 3210

E-Mail schreiben

 

Referentin der Gleichstellungsbeauftragten

Susann Saarmann

Haus D, Raum 0104 A

Blechhammer

98574 Schmalkalden

Tel.: +49 3683 - 688 1632

Fax: +49 3683 - 688 981632

E-Mail schreiben