Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Interview mit Katharina Untiet

Pharmazeutin im Praktikum

Katharina Untiet

Rückblickend betrachtet: Wie zufrieden sind Sie mit der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung für Apotheker an der Hochschule Schmalkalden?

"Das Studium konnte meine Erwartungen mehr als erfüllen: Kurzweilige Seminare mit unmittelbarem Praxisbezug sowie die ausgewogene Themenauswahl über alle für die Apotheke relevanten Gebiete (BWL, Finanzwesen, Marketing, Category-Management, Warenwirtschaft, Pharmakoökonomie, Recht, Unternehmensführung) haben viele Ideen entstehen lassen, die nun in der Apotheke umgesetzt werden möchten."

Wie haben Sie das denn überhaupt organisiert: Vollzeitjob und Studium?

"Die eingangs erwartete Belastung eines solchen Studiums neben einer Vollzeit-Beschäftigung wurde letztlich nicht als solche empfunden, denn die Seminarwochen mit gemeinsamen abendlichen Veranstaltungen waren für mich stets eine willkommene und interessante Abwechslung zum Apotheken-Alltag. Ich hoffe, dass die geknüpften Kontakte auch weiterhin zum Erfahrungsaustausch beitragen!"

Wir danken für das Interview und wünschen alles Gute für die Zukunft!