Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Interview mit Marieke Schyja

Betreut im Familienunternehmen die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produktmanagement

Marieke Schyja

Frau Schyja, Sie haben im Juli 2015 das Zertifikatsstudium zur „Produktmanagerin (FH)" erfolgreich abgeschlossen und möchten nun noch das Zertifikatsstudium zur „Vertriebsmanagerin (FH)“ absolvieren. Aus welchen Gründen haben Sie sich bereits zum zweiten Mal für eine Weiterbildung an der Hochschule Schmalkalden entschieden?

„Auf der Suche nach einer Weiterbildung im Bereich Vertrieb und Marketing bin ich auf die Hochschule Schmalkalden aufmerksam geworden. Hier wurde der Zertifikatsstudiengang Vertriebsmanager angeboten, welcher mich in der angebotenen Form sehr interessiert hatte. Da ich aus Zeitgründen im Wintersemester 2014 beginnen wollte, der gewünschte Lehrgang zu diesem Zeitpunkt aber nicht stattfand, habe ich zusammen mit den Studienkoordinatoren der HS nach einer Alternative gesucht. Mir wurde der Zertifikatslehrgang Produktmanager empfohlen. Da ich auch im Produktmanagement tätig bin und der Lehrgang für mich sehr interessant gestaltet war und zudem auch das Lehrgebiet Vertrieb/Marketing behandelt, habe ich mich für diese Weiterbildung entschieden.

Nach erfolgreichem Abschluss des Produktmanagers wurde mir mitgeteilt, dass nun gerade die Vertriebsweiterbildung starten würde. Da das Interesse daran meinerseits noch bestand und mir der vorherige Lehrgang sehr gut gefallen hat, habe ich mich direkt angemeldet.“

Ergänzen sich die beiden Studienangebote?

„Für mich persönlich auf alle Fälle. Ich bin im Vertrieb, Marketing und Produktmanagement tätig, für mich gehören diese Bereiche eng zusammen. Beide Studiengänge bieten Lehrgebiete, die ineinander übergehen, somit ergänzen sich die beiden Angebote optimal.“

Inwiefern fördern beide Studienangebote Ihre berufliche Tätigkeit?

„Man erhält einen umfangreichen Einblick in die Anforderungen eines Produktmanagers, respektive Vertriebsmanagers. Es gibt Dinge, die man bereits kennt, diese kann man durch den Lehrgang intensivieren. Man bekommt neue Denkanstöße, lernt wie man Arbeitsabläufe verbessern könnte und bekommt natürlich auch einen Einblick in Lehrgebiete, mit denen man nicht alltäglich in Berührung kommt und lernt diese somit besser zu verstehen.“

Wie unterscheidet sich die Weiterbildung der Hochschule Schmalkalden von anderen Qualifikationsmöglichkeiten in diesen Bereichen?

„Die Hochschule Schmalkalden bietet Weiterbildungen an, die man in dem angebotenen Umfang kaum bei anderen Anbietern finden kann. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.“

Was gefällt Ihnen besonders gut an der Hochschule Schmalkalden?

„Der Mix aus Präsenzterminen und Selbststudium und die Zusammenstellung der Weiterbildungen, die verschiedenen Lehrgebiete der einzelnen Weiterbildungen sind sehr abwechslungsreich. Die Dauer des Studiums ist absehbar und somit ideal für ein Studium neben dem Beruf. Zudem ist die Betreuung während des Studiums sehr gut!“

Können Sie die beiden berufsbegleitenden Zertifikatsstudien „Produktmanager (FH)“ und „Vertriebsmanager (FH)" weiterempfehlen?

„Definitiv! Wer sich zeitlich nicht auf längerfristige Studiengänge einlassen kann, sich aber trotzdem gerne weiterbilden möchte, dem empfehle ich auf jeden Fall ein Zertifikatsstudium an der Hochschule Schmalkalden.“

 Wir danken für das Interview und wünschen alles Gute für die Zukunft.