Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Vertreter der Fakultät Wirtschaftsrecht auf internationaler Fachtagung in der Schweiz

19.06.2017

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur

Prof. Dr. Matthias Schneider und Markus Grosch, LL.B., nahmen vom 8. bis 9. Juni an der Graduiertenkonferenz im Internationalen Wirtschaftsrecht an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur teil. Die Tagung findet jährlich an wechselnden Orten im deutschsprachigen Raum statt. Ziel ist die Präsentation von Forschungsprojekten mit internationalem Bezug und die Vernetzung von jungen Forscherinnen und Forschern. An der Tagung nahmen neben den Referentinnen und Referenten zahlreiche Hochschullehrende und Praktikerinnen und Praktiker aus der Wirtschaft teil.

Inhaltlich wurde das Projekt Nationale und internationale Normen und Standards im Security Management vorgestellt. Hintergrund ist ein gesteigertes Bedürfnis vieler Unternehmen, das Thema Sicherheit über den klassischen IT-Schutz hinaus systematisch anzugehen und einen diesbezüglichen Standard zu schaffen, wie er für andere Bereiche wie Qualität, Umwelt, Energie, CSR oder Risiko lange etabliert ist. Die Forschungsarbeit ist an der Strategie der Professur ausgerichtet, neben den klassischen wirtschaftsrechtlichen Themen den Bereich Integrierte Managementsysteme, insbesondere Qualitätsmanagement, in Lehre und Forschung zu stärken. Markus Grosch stellte seine Thesen vor einem regen Austausch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem Vortrag vor.

Bereits seit vielen Jahren bestehen Kontakte zwischen der Fakultät Wirtschaftsrecht und der School of Management of Law der ZHAW, die während des Aufenthalts in der Schweiz vertieft wurden.

Letzte Änderung: 19.07.2017