Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Werkstoffleichtbau

Modul im Fernstudium Anwendungstechniker (FH) für Leichtbau

Beschreibung

In diesem Modul lernen die Studierenden die im Leichtbau eingesetzten Werkstoffe kennen. Die Studierenden verstehen, wie sich die unterschiedlichen Werkstoffe unter verschiedenen Belastungsbedingungen (mechanische Spannung, Temperatur, korrosive Umgebung) verhalten und sind in der Lage – ausgehend vom physikalisch-/chemischen Verständnis der Vorgänge im Werkstoff – eine gezielte und beanspruchungsgerechte Werkstoffauswahl vorzunehmen. Die Studierenden kennen die wesentlichen Verfahren zur Charakterisierung der mechanischen Eigenschaften von Werkstoffen und können diese Verfahren gezielt einsetzen und die Messergebnisse interpretieren.


Modulaufbau

1. Werkstoffauswahl für den Leichtbau (Überblick)

  • Werkstoffe und deren Eigenschaften
  • Werkstoffauswahl und Auswahlstrategien
  • Randbedingungen (u. a. Einfluss der Bauteilform, beschränkter Bauraum)

2. Metalle

  • Aluminiumwerkstoffe
  • Titanwerkstoffe
  • Magnesiumwerkstoffe
  • hochfeste Stähle

3. Technische Keramiken

4. Kunststoffe

  • Thermoplaste
  • Duromere
  • Elastomere
  • Geschäumte Polymere
  • Füllstoffe und Additive

5. Faserverstärkte Kunststoffe

  • Prinzipien von Verbundwerkstoffen
  • Kunststoffe als Matrix
  • Verstärkungsfasern und deren Eigenschaften
  • textile Halbzeuge
  • imprägnierte Halbzeuge
  • Eigenschaften und Anwendungsgebiete von faserverstärkten Kunststoffen

6. Hybride Werkstoffverbunde

  • Definition Verbundwerkstoff, Werkstoffverbund, Hybridverbund
  • Grundlagen der Hybridisierung
  • Leichtbaurelevante Hybridkonzepte (z. B. Kunststoff-Metall-Hybride, Kunststoff- Kunststoff- Hybride)
  • Anwendungen

Weitere Module im Fernstudium Anwendungstechniker (FH) für Leichtbau


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Herr Oelsner gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienberater Thomas Oelsner

Thomas Oelsner

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 1748
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben