Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen
Betriebswirt/-in (FH) Controlling und Steuern

Betriebswirt (FH) Controlling und Steuern

Weiterbildung Controlling mit Fokus auf mittelständische Unternehmen

Ziel der Weiterbildung speziell für den Bereich Controlling  ist es, Ihnen fundierte Kenntnisse aus den Bereichen Buchhaltung und Controlling in der beratungsorientierten Betriebswirtschaftslehre praxisnah zu vermitteln.

Nach Abschluss der Weiterbildung sind Sie in der Lage, für Unternehmen eine auf die jeweiligen Bedürfnisse und sachlichen Erfordernisse basierende Beratung - unter Begleitung einer Steuerberatung und/oder Wirtschaftsprüfung - durchzuführen und leitende Aufgaben zu übernehmen.

Neben der Vermittlung fachlicher Kenntnisse wird den Fertigkeiten in der praktischen Umsetzung der theoretischen Inhalte eine hohe Bedeutung beigemessen.

Studienformberufsbegleitend
Studiendauer2 Semester
AbschlussHochschulzertifikat
ECTS30
nächster StudienstartSommersemester 2017
Bewerbungsschluss31.01.2017
Studiengebühr2.400 EUR pro Semester, zzgl. Semesterbeitrag
StudienorteSchmalkalden

Zielgruppe

Die berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Controlling richtet sich vordergründig an:

  • kaufmännische Mitarbeiter von mittelständischen Unternehmen;
  • Mitarbeiter von Steuerberatungskanzleien und Banken;
  • Unternehmer, die insbesondere in den Bereichen Controlling und Steuern fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwerben wollen.

Studienziele

Ausbildungsziele der Weiterbildung Controlling sind u.a.:   

  • die Weiterentwicklung der Kenntnisse und Fertigkeiten in betriebswirtschaftlichen, beratungsorientierten Grundlagen der Steuerberatung, Buchhaltung und des Controllings, insbesondere für KMU;
  • die Vermittlung von speziellem Wissen zu unterstützenden Softwaretools und den Einsatz methodischer Instrumente;
  • der Ausbau der Rethorik und Gesprächsführung sowie die Fähigkeit des Krisenmanagements, als Vorbereitung für die Übernahme leitender Aufgaben.


Studienvoraussetzungen

Für die Aufnahme der berufsbegleitenden Weiterbildung im Bereich Controlling benötigen Sie:

  • den Abschluss eines Hochschulstudiums oder vergleichbaren Studiums an einer Berufsakademie (BA) sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem steuer- oder wirtschaftsberatenden Unternehmen oder in einer Bank oder im kaufmännischen Bereich eines anderen Unternehmens oder
  • die allgemeine bzw. fachgebundene Hochschul- bzw. Fachhochschulreife oder einen vergleichbaren Abschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf und mindestens zwei Jahren Berufspraxis in einem steuer- oder wirtschaftsberatenden Unternehmen oder in einer Bank oder im kaufmännischen Bereich eines anderen Unternehmens oder
  • einen Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Beruf und eine mindestens dreijährige Berufspraxis in einem steuer- oder wirtschaftsberatenden Unternehmen oder in einer Bank oder im kaufmännischen Bereich eines anderen Unternehmens oder
  • einen Realschulabschluss und eine erfolgreich abgelegte Prüfung zum "Steuerfachwirt (IHK)" oder zum "Bilanzbuchhalter (IHK)". Die Prüfung darf dabei nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.


Zur Übersicht "Zertifikatsstudien"