Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Besteuerung von Personengesellschaften

Modul im Fernstudium Betriebswirt (FH) Controlling und Steuern

Beschreibung

Das Modul "Besteuerung von Personengesellschaften" beschäftigt sich mit den Themen Ertragsbesteuerung bei Personengesellschaften, Einführung in die Abgabenordnung, die Gewinnermittlung in der Einkommensteuer sowie dem Umsatzsteuerrecht.


Modulaufbau

I Ertragsbesteuerung bei Personengesellschaften

1. Einleitung

2. Die Personengesellschaften in der Einkommen- und Körperschaftsteuer

  • Überblick
  • Mitunternehmerschaft
  • Gewerblich infiziert und gewerblich geprägte Gesellschaften (gem. § 15 Abs. 3 EStG)
  • Gesellschaften mit Einkünften aus selbständiger Tätigkeit
  • Gesellschaften mit Einkünften aus vermögensverwaltender Tätigkeit
  • Verfahrensrechtliche Fragen zu "Zebragesellschaften"

3. Das Betriebsvermögen einer Personengesellschaft

  • Gesamthandsvermögen
  • Schwesterpersonengesellschaften
  • Sonderbetriebsvermögen

4. Bilanzen einer Personengesellschaft im Steuerrecht

  • Bilanzen
  • Überblick zu § 15 a EStG
  • Überblick über Ergänzungsbilanzen
  • Überblick über Sonderbilanzen

5. Gewinnermittlung einer Personengesellschaft - Besonderheiten

  • Übersicht der additiven Gewinnerermittlung
  • Vergütungen
  • Ergänzungsbilanzgewinn
  • Sonderbilanzgewinn
  • Gesamtgewinn und Gewinnverteilung
  • Entnahmen
  • Übertragung von Wirtschaftsgütern (Sonderfälle)

6. Thesaurierungsbegünstigung für nicht entnommene Gewinne gem. § 34 a EStG

  • Ausübung des Wahlrechts
  • Nicht entnommener Gewinn
  • Feststellung des nachversteuerungspflichtigen Betrags gem. § 34 a Abs. 3 EStG
  • Nachversteuerung gem. § 34 a Abs. 4 EStG
  • Beispiel unter Berücksichtigung einer realistischen Thesaurierungsbelastung
  • Zwangsweise Nachversteuerung gem. § 34 a Abs. 6 EStG
  • Abschließender Rechtsformvergleich

7. Verhältnis Gesellschafter und Gesellschaft im Steuerrecht

  • Vergütungen, insbesondere bei einer GmbH & Co. KG
  • Darlehensgewährung und Forderungsverzicht
  • Familiengesellschaften

8.Gewerbesteuer

  • Besteuerung der Personengesellschaft
  • Anrechnung gem. § 35 EStG


II Einkommenssteuer

1. Einführung

2. Einzelne Regelungen des Einkommensteuergesetzes

  • Steuerpflicht gem. §§ 1 und 1a EStG
  • Doppelbesteuerung
  • Veranlagung
  • Sachliche Voraussetzungen für die Besteuerung
  • Liebhaberei
  • Berücksichtigung von Verlusten im Einkommensteuerrecht
  • Steuerfreie Einnahmen gem. §§ 3 bis 3c EStG
  • Übersicht der Einkünfteermittlungsmethoden
  • Abweichendes Wirtschaftsjahr
  • Ermittlung der Gewinneinkünfte
  • Überschuss der Einnahmen über die Werbungskosten gem. §§ 8 bis 9a EStG
  • Gewerbliche Einkünfte
  • Gemischte Tätigkeiten
  • Übertragung von Wirtschaftsgütern aus dem Betriebsvermögen
  • Beendigung der gewerblichen Tätigkeit
  • Veräußerung aus dem Privatvermögen
  • Umsatzsteuerlicher Vorsteuerabzug gem. § 9b EStG
  • Vereinnahmung und Verausgabung
  • Die "sonstigen" Einkunftsarten
  • Gemeinsame Vorschriften gem. §§ 24 bis 24b EStG
  • Sonderausgaben
  • Tarif gem. §§ 31 bis 34b EStG
  • Außergewöhnliche Belastungen
  • Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb gem. §§ 35 und 35a EStG
  • Steuererhebung gem. §§ 36 bis 46 EStG
  • Sonstige Vorschriften, Bußgeld-, Ermächtigungs- und Schlussvorschriften

3. Ermittlung des zu versteuernden Einkommens (zvE)


III Die Gewinnermittlung in der Einkommensteuer

1. Aktuelle Gesetze

  • Jüngere Steuergesetze betreffend die Ertragssteuern
  • Gesetzesvorhaben

2. Betriebsvermögensvergleich gem. §§ 4 Abs. 1, 5 EStG

  • Überblick
  • Rechtsgrundlagen
  • Besondere Bewertungsfragen
  • Grundfragen der Bilanzierung
  • Ausgewählte Bilanzpositionen
  • Entnahmen und Einlagen
  • Einnahmen - Überschuss – Rechnung

3. Besondere Bewertungsfragen

  • Anschaffungskosten in Sonderfällen
  • Herstellungskosten
  • Abschreibungen

4. Ausgewählte Bilanzpositionen

  • Immaterielle Wirtschaftsgüter
  • Anteile an Gesellschaften (Beteiligungen)
  • Steuerfreie Rücklagen (Sonderposten mit Rücklagenanteil), Investitionsabzugsbetrag
  • Waren
  • Forderungen
  • Verbindlichkeiten
  • Rückstellungen

5. Entnahme und Einlage

  • Einlagen
  • Entnahmen
  • Verstrickung und Entstrickung (fiktive Entnahmen und Einlagen)
  • Schuldzinsenabzug gem. § 4 Abs. 4 a EStG
  • Nicht oder beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben gem. § 4 Abs. 5 EStG
  • Nichtabziehbarkeit der Gewerbesteuer ab 2008 (gem. § 4 Abs. 5b EStG)
  • Zinsschranke ab 2008 (gem. § 4h EStG)

6. Einnahme-Überschuss-Rechnung

  • Anwendungskreis
  • Aufbau der Einnahmen - Überschuss - Rechnung
  • Wechsel der Gewinnermittlungsart


IV Umsatzsteuerrecht

1. Überblick und Einleitung

  • Entwicklung des Umsatzsteuerrechts
  • Rechtsgrundlagen
  • Besteuerungssysteme
  • Besteuerungsvoraussetzungen
  • Besteuerungsverfahren
  • Zusammenfassende Meldung
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Sonstige besondere Besteuerungsverfahren
  • Fiskalvertreter (gem. §§ 22 a bis 22 e UStG)
  • Kontroll- und Strafvorschriften im Umsatzsteuergesetz
  • Systematik eines Falls

2. Unternehmer und Zuordnung zum Unternehmensvermögen

  • Unternehmerbegriff
  • Organschaft
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Zuordnung zum Unternehmensvermögen

3. Steuerbarkeit und Steuerpflicht im Umsatzsteuerrecht

  • Leistungs- und Erwerbsumsätze - Übersicht
  • Inland, Ausland, Gemeinschaftsgebiet (gem. § 1 Abs. 2 bis 3 UStG)
  • Lieferungen im Inland
  • Gegen Entgelt gleichgestellte Lieferungen
  • Lieferungen mit Auslandsbezug
  • Geschäftsveräußerungen
  • Sonstige Leistungen
  • Gegen Entgelt gleichgestellte sonstige Leistungen
  • Steuerbefreiungen, insbesondere bei Leistungen im Zusammenhang mit Grundstücken

4. Bemessungsgrundlage und Steuersatz

  • Leistungs- und Erwerbsumsätze (gem. § 10 Abs. 1 UStG)
  • Tausch und tauschähnliche Umsätze (gem. § 10 Abs. 2 Satz 2 UStG)
  • Verbringen von Gegenständen und gegen Entgelt gleichgestellte Leistungen (gem. § 10 Abs. 4 UStG)
  • Mindestbemessungsgrundlage (gem. § 10 Abs. 5 UStG)
  • SteuersatzÄnderung der Bemessungsgrundlage (gem. § 17 UStG)

5. Vorsteuerabzug (gem. §§ 14 und 15 UStG)

  • Voraussetzungen
  • Ausschluss vom Vorsteuerabzug (gem. § 15 Abs. 2 und Abs. 3 UStG)
  • Aufteilen der Vorsteuer (gem. § 15 Abs. 4 UStG)
  • Berichtigung des Vorsteuerabzugs (gem. § 15 a UStG)

6. Entstehung der Steuer, Steuerschuldner und Haftung

  • Entstehung der Steuer (gem. § 13 UStG)
  • Steuerschuldner
  • Haftung
  • Besteuerungsverfahren
  • Steuererklärung und Voranmeldung (gem. §§ 18 Abs. 1 bis 3, 18 a UStG, gem. §§ 46, 47 UStDV)
  • Zusammenfassende Meldung (gem. § 18 a UStG)
  • Fiskalvertretung
  • Besteuerung der Kleinunternehmer (gem. § 19 UStG)
  • Umsatzsteuernachschau

Weitere Module im Fernstudium Betriebswirt (FH) Controlling und Steuern


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Herr Oelsner gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienberater Thomas Oelsner

Thomas Oelsner

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 1748
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben