Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Online-Verkauf, Online-Handel und Mobile-Marketing

Modul im Fernstudium Betriebswirt (FH) für Online-Marketing


Modulaufbau

1. E-Commerce

  • erfolgsversprechende Geschäftsmodelle im Internet
  • Definition: E-Business/E-Commerce
  • Produkte und Dienstleistungen im E-Business
  • Wahl des richtigen Shops
  • Logistik
  • CRM
  • Database-Marketing
  • Trends & Entwicklungen

2. Mobile Marketing

  • grundlagen Mobile Marketing
  • mobiles Internet: wie das Handy das Nutzungsverhalten und das Marketing verändert
  • technische Voraussetzung für das Mobile Marketing
  • E-Mail-Marketing auf dem Handy
  • Displaywerbung auf dem Handy
  • Keyword-Marketing für das Handy
  • Wertschöpfungskette und Geschäftsmodelle im Mobile-Marketing
  • Augmented Reality

3. Multi-Channel-Marketing

  • Zusammenspiel der verschiedenen Marketingkanäle
  • Wahl der richtigen Kanäle
  • Konzeption, Planung, Umsetzung, Messbarkeit und Auswertung einer Multi-Channel-Kampagne

4. Cross-Channel-Marketing

  • Herausforderung im klassischen Retailmarkt
  • Vernetzung der verschiedenen Einkaufskanäle wie Online, Mobile, Katalog, Filiale, Plakat zu einem ganzheitlichen Einkaufserlebnis
  • Konzeption, Planung, Umsetzung, Messbarkeit und Auswertung einer Cross-Channel-Kampagne

5. Viral Marketing

  • Grundlagen Word of Mouth Marketing
  • Abgrenzungen: WOM-Marketing ist keine Werbung
  • Strategien und Umsetzung von viralen Marketing-Kampagnen sowie sinnvoller Einsatz von viralen Kampagnen im Rahmen der Marketingstrategie
  • Funktionsweise des viralen Marketing im Internet
  • Regeln für erfolgreiches Virales Marketing
  • Virales Marketing als Vertriebsfunktion
  • Virales Marketing im Recruiting

6. Guerilla Marketing

  • Guerilla Marketing: Definition, Ursprung, Wirkungsweise, Grundprinzip, Verbreitung und Erfolgsbeispiele sowie Chancen und Risiken
  • Guerilla Marketing vs. klassische Kommunikation
  • Welche Unternehmen brauchen Guerilla-Marketing:Zielgruppen-Bestimmung und die Herausstellung des spezifischen Kundennutzens
  • Entwicklung einer Guerilla-Marketing Kampagne: Mechaniken, Funktionsweisen und Kreativitätsansatz
  • Warum ist Markforschung der Ausgangspunkt für jedes Guerilla-Marketing Maßnahme?

7. Branchenspezifisches Recht

  • Urheberrecht, Markenschutz, Namensrecht
  • rechtssichere Webseitengestaltung
  • Werbung im Netz (Keywords von Wettbewerbern)
  • E-Mail-Marketing-Recht und E-Mail-Werbung nach UWG-Reform
  • Vorsicht Falle: Metatags, AdWords & AdSense
  • Umgang mit Anwälten und Abmahnungen
  • Schutz vor „Ideenklau“

Weitere Module im Fernstudium Betriebswirt für Online-Marketing


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Herr Oelsner gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienberater Thomas Oelsner

Thomas Oelsner

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 1748
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben