Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Prozessmodellierung und Prozessmanagement

Modul im Fernstudium Qualitätsmanager (FH) für Fertigungs- und Organisationsprozesse


Beschreibung

Ein Unternehmen kann auf Dauer nur erfolgreich sein, wenn es Erzeugnisse und Leistungen anbieten kann, die bei potentiellen Kunden und Kundinnen durch Preis, Lieferzeit und Beschaffenheit genügend Kaufanreize auslösen. Dabei geht es auch um die Qualität der Nebenleistungen wie Termineinhaltung, des Auftretens der Mitarbeiter/-innen, des Erscheinungsbildes des Unternehmens usw. Ein Unternehmen muss sich heute dem Kunden zunehmend unter dem Ansatz 'outside-in', das heißt: 'Wie sieht mich der Kunde?' präsentieren. Entscheidend ist was der Markt verlangt, nicht was das Unternehmen zu bieten hat. Die andere Seite der Qualität, nämlich ‚Was tun wir für das Produkt des Kunden?' verlangt, dass Prozessverbesserungen im Unternehmen nicht vernachlässigt werden dürfen, stellen sie doch die oftmals einzige Basis dar, auf der das Unternehmen ruht und den Marktanfor­derungen entgegenkommen kann.

Für die Einschätzung des Erfolgs benötigt die Leitung somit vor allem Gespür für die Situation ihres Unternehmens im Markt, ergänzt um möglichst viel objektiv ermittelte Qualitäts- und Prozessinformationen, also aussagefähige Analysen und Berichte, um anhand von Kennzahlen und Kennzahlen-systemen die zielgerichtete Umsetzung der Unternehmensvisionen und -strategien unter Berücksichtigung aller Unternehmensprozesse zu steuern.

Um das Design der zukünftigen festzulegen, sind zunächst Kenntnisse einer ordnungs­mäßigen Prozessmodellierung erforderlich. Dafür stehen verschiedene Modellierungsansätze und damit verbunden auch verschiedene Tools zur Verfügung, mit denen sowohl der Ist- als auch der zukünftige Sollzustand modelliert werden kann.


Modulaufbau

1. Grundlagen der Modellierung

  • Modellierungsmöglichkeiten für Prozessketten (EPK und BPMN)
  • BPMN als Modellierungssprache
  • Orchestrierungsdiagramme und Kollaborationsdiagramme
  • Ausblick weiterführende Modellierungsmöglichkeiten

2. Prozessmodellierung

  • Modellierungswerkzeuge
  • Anwendung ausgewählter Tools

3. Kennzahlen zur Messung der Unternehmensprozesse

  • Festlegen von Bezugsgrößen und Kennzahlen
  • Kennzahlen zur Kostenoptimierung
  • Kennzahlen über die Erlössicherung
  • Visualisierung

4. Balanced Scorecard

  • Grundgedanken der BSC
  • Methodik der BSC
  • Ursache-Wirkungs-Beziehung
  • Kennzahlen für die Einzelziele
  • Kumulationsverfahren
  • Zielvereinbarungsprozesse

Weitere Module im Fernstudium Qualitätsmanager (FH) für Fertigungs- und Organisationsprozesse


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Herr Oelsner gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienberater Thomas Oelsner

Thomas Oelsner

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 1748
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben