Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Technische Grundlagen und Energieflussberechnungen

Modul im Fernstudium Regulierungsmanager (FH)


Beschreibung

Nachdem in dem vorangegangenen Modul die rechtlichen Rahmenbedingungen eines regulierten Netzbetriebes erläutert wurden, ist es Aufgabe des 2. Moduls die technischen Grundlagen und insbesondere die sich daraus ergebenen technischen Anforderungen zu betrachten. Schwerpunkt des Moduls ist die Berechnung des Energieflusses Strom und Gas. Dieser bildet die Grundlage für § 17 (2) StromNZV, § 27 StromNEV (Erfüllung von Veröffentlichungspflichten), § 10 StromNEV (Ermittlung der Netzverlustkosten), § 10 (2) StromNZV (Ermittlung der Differenzbilanzkreiskosten) sowie § 18 StromNEV, § 24 EnWG (Ermittlung der vermiedenen NNE). Darüber hinaus liefert der Energiefluss einen Großteil an Eingangsgrößen für §§ 1-3, 10 und 16 StromNEV (Kalkulation der Netznutzungsentgelte) und § 5 ARegV (Ermittlung Regulierungskonto/-saldo). Ergänzend zum Energiefluss Strom und Gas werden weitere technische Einflussgrößen, wie z.B. die Ermittlung des Hochlastzeitfensters sowie die Berechnung zur internen Kapazitätsbestellung Gas erläutert.


Modulaufbau

1. Grundzüge der leitungsgebundenen Energieversorgung

  • Grundlegendes zur Funktionsweise der Energiewirtschaft
  • Betriebsmittel und Netzelemente
  • Physikalische Grundsätze der Energieübertragung

2. Energiewirtschaftliche Berechnungen im Rahmen der Anreizregulierung

  • Von der Zählerfernauslesung und Abrechnung zum Energiefluss Strom
  • Ermittlung der vermiedenen Netzentgelte
  • Von der Zählerfernauslesung und Abrechnung zum Energiefluss Gas
  • Interne Kapazitätsbestellung Gas

3. Ermittlung der Hochlastzeitfenster zur Genehmigung individueller Netzentgelte

  • Zielstellung
  • Datengrundlage
  • Berechnungsgrundlage
  • Bestimmung der HLZF der Stadtwerke Musterstadt GmbH
  • Zusammenfassung der Ergebnisse

4. Aktuelle Themen und offene Fragen


Weitere Module im Fernstudium Regulierungsmanager (FH)


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Herr Oelsner gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienberater Thomas Oelsner

Thomas Oelsner

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 1748
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben