Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Vertriebscontrolling und Kundenbindung

Modul im Fernstudium Regulierungsmanager (FH)


Beschreibung

Den Abschluss des Zertifikatslehrgangs Regulierungsmanager FH bildet Modul 6. In diesem werden die Erkenntnisse aus dem Netzbereich (Modul 1 bis 5), um die Ansichten in Bezug auf eine Gesamtunternehmensbetrachtung eines EVU, erweitert.Vom Kosten-Controlling auf der Netzseite und dem damit verbundenen Informationsgewinn ist es nur ein kleiner Schritt zu einem Absatz- und Erlöscontrolling auf Vertriebsseite. Daten, die ohnehin im Unternehmen zur Verfügung stehen oder veröffentlicht werden müssen, lassen sich beispielsweise nutzen, um weiterführende Dienstleistungen und Services zur Energieeffizienzsteigerung anzubieten und damit die Kundenbindung zu stärken. Das Netzkosten-Controlling ist im Grunde der Schlüssel für eine intelligente Neuausrichtung der gesamten Unternehmensstrategie und auch eine Art Risikomanagement für kritische Entwicklungen.Die mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung liefert in Ergänzung zum Absatz- und Erlöscontrolling für den Vertriebsbereich Aussagen zur Kostendeckung (Abgaben, Netzkosten, Bezugskosten und Vertriebskosten) durch die jeweilige Tarifstruktur bei einzelnen Kunden bzw. Kundengruppen.


Modulaufbau

1. Grundlagen der Energiebeschaffung

2. Vertriebliches Absatz und ErlöscontrollingAbsatzcontrolling

  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Erlöscontrolling - Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung

3. Kundenbindung bei EVU`s

  • Möglichkeiten der Kundenbindung bei EVU`s
  • Kundenbindung durch Energieeffizienzmanagement

4. Aktuelle Themen und offene Fragen


Weitere Module im Fernstudium Regulierungsmanager (FH)


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Herr Oelsner gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienberater Thomas Oelsner

Thomas Oelsner

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 1748
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben