Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Sportökonom (FH)

Managementqualifikation für die Sportbranche

Das berufsbegleitende Studium zum "Sportökonom (FH)" bereitet Sie optimal auf  verantwortungsvolle strategische und auch operative Managementaufgaben in den verschiedenen Arbeitsfeldern des Sportmarktes vor.

Sie erlangen betriebswirtschaftliches bzw. ökonomisches Basiswissen, welches Sie in allen wichtigen Bereichen der Sportbranche - und über das Sportbusiness hinaus - anwenden können. Neben diesen sportökonomischen Basics werden auch vereins- und verbandsgebundene Aktivitäten sowie die Aspekte der Sportstättenplanung und des Eventmanagements gelehrt.

Das Studium ist so konzipiert, dass sich Berufstätigkeit und Studium optimal vereinbaren lassen.

Studienform:berufsbegleitend
Studiendauer:3 Semester
Abschluss:Hochschulzertifikat
ECTS:35
Nächster Studienstart:Wintersemester 2017/2018
Bewerbungsschluss:31.07.2017
Studiengebühr:1.800 EUR pro Semester, zzgl. 150 EUR für die Thesis, zzgl. Semesterbeitrag
Studienort:Schmalkalden

Kooperationspartner


Um sie optimal und praxisnah zu qualifizieren führen wir das weiterbildende Studium "Sportökonom (FH)" in enger Zusammenarbeit mit dem IST-Studieninstitut durch.

Logo des IST-Studieninstituts

Zielgruppe

Das Fernstudium "Sportökonom (FH)" richtet sich vordergründig an:

  • Sportler,
  • Vereins- und Verbandsmitarbeiter,
  • Mitarbeiter der kommerziellen Sportbranche, die eine Position im Management anstreben,
  • Akademiker verschiedener Fachrichtungen, die im Sportmanagement tätig sein wollen.

Studienziele

Qualifikationsziele der Sportmanagement-Weiterbildung sind u.a.:  

  • die Entwicklung der erforderlichen betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerrechtlichen Kenntnisse der Sportbranche;
  • die Verbindung allgemeiner, wirtschaftlicher Grundlagen mit sportspezifischen Aspekten wie Sportstättenmanagement, Sponsoring und Merchandising;
  • der Ausbau Ihrer Kompetenzen der Analysefähigkeit und strategischen Problemlösung.

Studieninhalte

Das weiterbildende Studium "Sportökonom (FH)" umfasst folgende Lehrgebiete:

  • Strukturen der Sportwirtschaft
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Kostenrechnung
  • Investition im Sport
  • Rechtliche Grundlagen und spez. Sportrecht
  • Vereins- und Verbandsmanagement
  • Ökonomie des Individual- und Teamsports
  • Besteuerung im Sport
  • Eventmanagement und -vermarktung
  • Sportstättenmanagement
  • Sponsoring und Merchandising
  • Soft Skills
  • Public Relations im Sport
  • Rechtehandel und -vermarktung
  • Risk- und Projektmanagement

Studienvoraussetzungen

Für die Aufnahme des berufsbegleitenden Studiums der Sportökonomie benötigen Sie:

  • den Abschluss eines Hochschulstudiums oder eines Studiums an einer Berufsakademie oder
  • mindestens die mittlere Reife und drei Jahre einschlägige Berufserfahrungen sowie eine erfolgreich abgelegte Sport- oder Fitnessfachwirtprüfung vor der IHK bzw. einen mindestens gleichwertigen Werdegang und Abschluss.