Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Kunststoffrecycling und Umweltmanagement

Modul im Masterstudiengang Angewandte Kunststofftechnik (M.Eng.)


Beschreibung

Die Studierenden sollen erkennen, dass das Recycling von Kunststoffen einen Beitrag zum Umweltschutz darstellt. Ressourcen werden geschont und Kosten reduziert. Es werden auch die Nachteile und Gefahren des Kunstsoffrecyclings erörtert. Dazu lernen die Studierenden die Verfahren des Kunststoffrecyclings kennen und zu bewerten.

Ein weiteres wesentliches Lernziel dieses Moduls ist die Kenntnis der geltenden gesetzlichen Bestimmungen des deutschen und europäischen Rechts zu diesem Fachgebiet.

Die in allen Modulen der Kunststofftechnik erworbenen Kenntnisse sollen dazu beitragen, den Recyclinggedanken von der Konstruktion bis zur Verwertung im Sinne einer sinnvollen Nutzung der Ressourcen bzw. der Abwendung von Gefährdungen zu beachten.

Die erworbenen Kenntnisse im Umweltmanagement sollen die Studierenden befähigen, Umweltmanagementsysteme umzusetzen und betrieblichen Umweltschutz zu organisieren.


Modulaufbau

1. Kunststoffrecycling

  • Einführung und Begriffsbestimmung
  • Aktuelle Rahmenbedingungen für die Verwertung von Kunststoffabfällen, Arten des Kunststoffrecyclings, Aufbereitungstechniken

2. Umweltmanagement

  • Signifikante Rechtsgrundlagen für den deutschen, europäischen und globalen Umweltschutz
  • Formulierung, Gestaltung und Organisierung betrieblicher Umweltpolitik (Umweltmanagement)
  • Gestaltung eines Umweltmanagementsystems


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben