Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Methodische Aspekte

Modul im Masterstudiengang Angewandte Kunststofftechnik (M.Eng.)


Beschreibung

Wissenschaftliches Arbeiten

Die Studierenden erlernen:

  • die Grundlagen der Erstellung eigener wissenschaftlicher Arbeiten
  • Recherche wissenschaftlicher Literatur, Informationen und Daten
  • Analyse, Interpretation und Auswertung dieser für spezifische Fragestellungen
  • Fertigkeit, wissenschaftliche Problemstellungen und Forschungsfragen formulieren zu können
  • Präsentation eigener Erkenntnisse in angemessener Form
  • Einbettung eines Themas in einen größeren Zusammenhang
  • Konstruktiv-kritischer Interpretation eigener und fremder Texte
  • Bedingungen für GliederungssymmetrieArgumentationsmuster
  • Entlarvung logischer Fehlschlüsse

Soziale Kompetenz

Die Studierenden erlernen:

  • Rhetorische Figuren
  • Bedingungen für Sprachsymmetrie
  • Subtile Möglichkeiten sprachlicher Manipulation
  • Klare Strukturierung von Gesprächen
  • Sensibilisierung für die Unterschiedlichkeit einer angemessenen Gesprächsführung in hinduistischen, buddhistischen, konfuzianischen und islamischen Kulturen

Der Anwendungsbezug erfolgt anhand typischer Gesprächssituationen, wie Einstellungsgespräche, Projekt- und Abteilungsbesprechungen.

Projektmanagement

  • Kennenlernen der Theorie, der spezifischen Methoden sowie der Hilfsmittel des „Projektmanagements“ (Methoden zur systematischen und realistischenPlanung von Projekten, einer gezielten und regelmäßigen Evaluation des Projektfortschritts einschl. der Initiierung von bedarfsgerechten bzw. zusätzlich erforderlichen Steuerungsmaßnahmen sowie einer sorgfältigen und zuverlässigen Überwachung des Projektverlaufs)
  • Erkennen der Zusammenhänge zwischen Unternehmensstrategie und der operativen Umsetzung in den Unternehmensbereichen
  • Erwerb der Fähigkeit, die Stellung eines Projektes im Projektportfolio des Unternehmens hinsichtlich des Beitrages zum Unternehmenserfolg strategisch zu beurteilen und zu positionieren
  • Erwerb von Kenntnissen, wie eine Umsetzung von Strategien in Projektform durchgeführt werden kann
  • Die Studierenden erlernen, wie Störfaktoren auf systematische Art und Weise zu handhaben sind, und erhalten die Befähigung, um Projektkrisen zu meistern.
  • Erwerb der Fähigkeit, strategische Problemlösungen zu analysieren und Lösungsvorschläge zu erarbeiten
  • Anwendung des Team Building-Prozesses (Gruppenarbeit anhand einer konkreten Projektplanung mit Übernahme von Verantwortungsbereichen)
  • Koordination und Kooperation als Teilaufgabe

Modulaufbau

Wissenschaftliches Arbeiten

Der Abschluss des Masterstudienganges stellt die Studierenden vor die herausfordernde Aufgabe der Erstellung einer Master-Arbeit. Diese stellt eine eigenständige wissenschaftliche Leistung dar. Das Modul soll dazu die formalen und methodologischen Grundlagen liefern, damit regelmäßig auftretende Fehler bei der Erstellung bereits im Vorfeld vermieden werden können.

  1. Allgemeine Herangehensweise an die Bearbeitung wissenschaftlicher Texte
  2. Zeitmanagement
  3. Systematische Recherche (Literatur, Datenbanken etc.)
  4. Formale Regeln wissenschaftlichen Schreibens, Verständlichkeitsregeln
  5. Strukturieren
  6. Argumentieren
  7. Logische Fehlschlüsse
  8. Formulieren

Soziale Kompetenz

Das Hauptaugenmerk dieses Teilmoduls liegt auf Gesprächsführung. Der Studienbrief Gesprächsführung soll die Studierenden für die Störanfälligkeit von Gesprächen zwischen unterschiedlichen Kontaktpersonen und -ebenen (Vorgesetzte, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Verhandlungspartner und Verhandlungspartnerinnen) sensibilisieren und dazu beitragen, die Schnittstelle Mensch-Mensch bewusst im positiven Sinne zu gestalten.

  1. Grundlagen
  2. Verstehen
  3. Einflussnahme im Gespräch
  4. Meta-Kommunikation
  5. Manipulationstechniken

Projektmanagement

Die Studierenden erwerben Grundlagenwissen im fächerübergreifenden Themengebiet Projektmanagement. Hierbei werden die Funktionen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten aller am Projekt beteiligten Personen vermittelt.

  1. Grundlagen
  2. Phasen des Projektmanagement
  3. Projektportfolio
  4. Projektunterstützung


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben