Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Werkzeug- und Formenbau

Modul im Masterstudiengang Angewandte Kunststofftechnik (M.Eng.)


Beschreibung

Die Studierenden sollen die untrennbaren Zusammenhänge zwischen Werkzeugen, Technologien und der Qualität bzw. Produktivität der  Erzeugnisse in der Kunststoffverarbeitung kennen und beachten lernen.

Sie erlangen umfassende Kenntnisse zu den etablierten Werkzeugarten, deren Aufbau und Funktionsweisen in den wichtigsten Technologien der Kunststoffverarbeitung. Ferner erhalten sie einen Überblick zur Herangehensweise und zu Herstellungsmöglichkeiten bei der Bereitstellung, dem Einsatz und der Wartung/Pflege von Plastverarbeitungswerkzeugen sowie deren Peripherie. Sie müssen in der Lage sein, klare Forderungen zur Leistungsfähigkeit, zu Einsatzbedingungen, Qualitätsforderungen an das mit dem Werkzeug zu fertigende Produkt für den Werkzeugkonstrukteur abzuleiten und zu formulieren, Werkzeugkonstruktionen kritisch zu beurteilen, den Werkzeugbau zu begleiten, Abmusterungen und Werkzeugabnahmen durchzuführen, sowie den Lebenslauf eines Werkzeuges zu organisieren.


Modulaufbau

1. Bedeutung der Werkzeuge und des Formenbaus in der Kunststoffverarbeitung

2. Werkzeuge für Ur- und Umformverfahren in der Kunststoffverarbeitung

  • Spritzgießwerkzeuge
  • Presswerkzeuge
  • Spritzpresswerkzeuge
  • Extrusionswerkzeuge
  • Blaswerkzeuge
  • Warmformwerkzeuge
  • Werkzeuge für das Rotationsformen
  • Werkzeuge zur Herstellung von Faserverbunden
  • Werkzeuge für die PUR-Verarbeitung
  • Schäumwerkzeuge

3. Werkstoffe für den Werkzeugbau im Überblick

  • Stahlwerkstoffe
  • Nichteisenmetalle
  • Natürliche Werkstoffe
  • Synthetische Werkstoffe

4. Entwicklung und Fertigung von Werkzeugen im Überblick

  • Von der Idee bis zur Konstruktion
  • Produktionsvorbereitung
  • Normierung und Normalien für Werkzeuge
  • Werkzeugfertigung im Überblick

5. Werkzeug-Aufspanntechniken

6. Wartung, Lagerung und Instandhaltung von Werkzeugen

7. Arbeitsschutz beim Umgang mit Werkzeugen

8. Hinweise zur Kostenrechnung und zu rechtlichen Aspekten des Werkzeugbaus



Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben