Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Innovationsmanagement

Modul im Masterstudiengang Elektrotechnik und Management (M.Eng.)


Qualifikationsziele

Den Studierenden ist der Planungs- und der Entscheidungs­prozess vertraut – von der Idee über die Technical und Market Service Description bis zur Markteinführung einschließlich der einschlägigen Methoden sowie organisatorischen Gestaltungs­aspekten (von der Imitation bis zur eigenen Forschung und Entwicklung). Sie sind sensibilisiert für die häufig auftauchenden internen Widerstände  und mit dem Brechen der Widerstände gemäß dem Promotorenmodell von Witte vertraut. Sie sollen unter Anwendung der Methodik „Quality Function Deployment (QFD)“ befähigt werden, Kundenwünsche adäquat zu identifizieren und in die technische Sprache zu übersetzten. Dabei sollen sie auch in der Lage sein, Widersprüche aufzudecken und eine Lösung über die Anwendung von TRIZ methodisch herbeizuführen (synthetisieren). Ferner sollen die Studierenden fähig sein, die Technical Description und Market Service Description ökonomisch korrekt zu bewerten.


Modulaufbau

1. Grundlagen

2. Innovationen im Planungs- und Entscheidungsprozess

  • Zielbildung und Zukunftsanalyse
  • Ideenfindung, Ideenbewertung und Ideendetaillierung
  • Konzeptbewertung
  • Umsetzungsplanung und Produktentwicklung
  • Branding, Namenswahl und Markteinführung

3. Organisatorische Gestaltungskonzepte von Innovationen

  • Überblick über grundlegende Innovationskonzepte
  • Übernahme bestehender Innovationen
  • Ausgliederung des Innovationsmanagements
  • Typische begleitende Aufgaben der der F&E
  • Methoden der Innovationsförderung im Unternehmen
  • Investitionshemmnisse und deren Überwindung

4. Anwendung ausgewählter bedeutender Methodenpakete innerhalb der Phase der Ideenfindung, -bewertung und -detaillierung

  • Überblick Methodenkasten
  • Methode zum Auffinden neuer Märkte nach Kim/MauborgneQuality Function Deployment (QFD)
  • TRIZ5
  • Anwendung ausgewählter bedeutender Methodenpakete innerhalb der Phase der Konzeptbewertung
  • Bewertungsmethoden
  • Fallstudienbearbeitung


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben