Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Werkstoffe / Werkstoffprüfung

Modul im Masterstudiengang Elektrotechnik und Management (M.Eng.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden sollen in der Lage sein,

  • die Grundlagen der behandelten Werkstoffgruppen zu verstehen,
  • die erworbenen Grundkenntnisse auf praxisbezogene Beispiele anzuwen-den,
  • für entsprechende Anwendungen geeignete Werkstoffe auszuwählen,
  • Kennwerte dieser Werkstoffe festzulegen,
  • geeignete Prüfverfahren zur Kennwertüberprüfung auszuwählen und zu modifizieren,
  • die ermittelten Prüfergebnisse zu analysieren und eine Werkstoffbewertung vornehmen zu können.

Modulaufbau

1. Elektrische Eigenschaften

  • Spezifischer Widerstand
  • Bändermodell
  • Elektrische Feldgleichungen
  • Thermoelektrische Effekte
  • Elektrische Leiter- und Widerstandswerkstoffe
  • Supraleitung / Meißner-Ochsenfeld-Effekt
  • Dielektrische Werkstoffe

2. Magnetische Werkstoffe

  • Feld- und Materialgleichungen
  • Stoffmagnetismus
  • Ferromagnetismus / Domänenprozesse
  • Magnetwerkstoffe / Dauermagnete

3. Neue Methoden in der Werkstoffprüfung Laserscanningmikroskopie

  • Korrelative Mikroskopie
  • Laserscanningmikroskopie
  • Korrelative Mikroskopie
  • Zerstörungsfreie Prüfverfahren

4. Verbundwerkstoffe und ihre Prüfung

  • Verbundwerkstoffstrukturen
  • Verbundeigenschaften
  • Prüfung von Verbundwerkstoffen

5. Labor

  • Magnetismus
  • Supraleitung
  • Ladungsträgertransport in Halbleitern
  • Leitfähigkeit
  • Ultraschallprüfung
  • Wirbelstromprüfung
  • Lichtmikroskop / REM / EDX – Korrelative Mikroskopie
  • Laserscanningmikroskopie


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben