Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

IT-Infrastrukturen und Cloud Computing

Modul im Masterstudiengang Informatik und IT-Management (M.Sc.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden werden an das Thema der Planung und Bewertung von IT-Infrastrukturen (auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht) herangeführt. Nach Abschluss des Moduls kennen sie die Komponenten moderner IT-Infrastrukturen und auch Softwarewerkzeuge zur Verwaltung von Infrastrukturen. Die Studierenden verstehen die Vorgehensmodelle nach ITIL (IT Infrastructure Library) und sind in der Lage, diese bei der Planung und Implementierung von IT-Infrastrukturen anzuwenden.

Im zweiten Teil erhalten die Studierenden eine fundierte Einführung in die Thematik Cloud Computing. Die Studierenden kennen die Begriffsdefinitionen und können Abgrenzungen zu anderen Service-Modellen vornehmen. Sie kennen verschiedene Organisationsformen und sind in der Lage, auch wirtschaftliche und rechtliche Aspekte in ihre Betrachtungen einzubeziehen. Die Studierenden werden befähigt, die Eignung von Cloud-Diensten zur Lösung konkreter betrieblicher Aufgabenstellungen unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen, rechtlichen und sicherheitsrelevanten Aspekten zu beurteilen, um ggf. geeignete Dienste auszuwählen und zu nutzen.


Modulaufbau

Teilmodul „IT-Infrastrukturen“

1. Strategische IT-Organisation

  • operative, administrative und strategische Aufgaben
  • Technologietrends
  • Aufgaben des Technologiemanagements

2. Infrastruktur-Management - ITIL

  • Komponenten von IT-Infrastrukturen
  • Standard ITIL (IT Infrastructure Library)

3. Infrastruktur-Verwaltung

  • Asset-Management
  • Facility Management
  • Dokumentationsmöglichkeiten

4. Hardware-Entscheidungsfelder

  • Server und Clients
  • Hochverfügbarkeit
  • RAID-Systeme
  • Speichertechnologien
  • Thin-Clients, Terminal-ServerKonzepte ausfallsicherer Systeme
  • Speichertechnologien

5. Operative Aufgaben

  • Monitoring
  • Leistungsmessung, Benchmarking
  • Netzwerkmanagement

6. Benutzer-Service

  • Aufgabenspektrum des Benutzerservice
  • Organisation eines Help-Desks
  • Tools
  • Support-Angebote der Hersteller

7. Planung und Kontrolle der IT-Wirtschaftlichkeit

  • TCO (Total Cost of Ownership)
  • ROI (Return of Investment)
  • Möglichkeiten und Probleme des Outsourcingkritische Erfolgsfaktoren

Teilmodul „Cloud Computing“

1. Einführung

  • Begriff
  • Abgrenzung z. B. gegenüber klassischem Outsourcing

2. Organisationsformen / Service-Modelle

  • Private Cloud
  • Public Cloud
  • Infrastruktur (IaaS)
  • Plattform (PaaS)
  • Anwendung (SaaS)

3. Anwendungsgebiete in der Wirtschaft

4. Entscheidungskriterien für Cloud Computing



Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben