Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Serviceorientierte Software-Architekturen

Modul im Masterstudiengang Informatik und IT-Management (M.Sc.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden sind in der Lage,

  • Konzepte und Methoden aus der agilen Softwareentwicklung auf die spezifischen Bedingungen und Ziele in ihrem Unternehmen anzupassen und anzuwenden,
  • die Auswirkungen verschiedener Vorgehensmodelle auf die Qualität der Softwareentwicklung und die Unternehmensziele zu analysieren und zu bewerten,
  • neue Anforderungen zu analysieren und beim Entwurf komplexer Architekturen zu berücksichtigen,
  • Konzepte und Technologien serviceorientierter Architekturen beim Aufbau komplexer IT-Landschaften anzuwenden,
  • bestehende Architekturen zu analysieren und zu bewerten.

Modulaufbau

1. Agile Softwareentwicklung

  • Vergleich agiler Prozesse mit traditionellen Entwicklungsmodellen, „Softwarekrise“
  • SCRUM: Rollen Artefakte und Werkzeuge
  • Effekte und Auswirkungen von Scrum
  • Praktisches Planspiel: Softwareentwicklung mit Scrum

2. Serviceorientierte Architekturen 

  • Motivation und Struktur serviceorientierter Architekturen (Fallbeispiele)
  • Technologische Grundlagen von SOA (Schichtenarchitektur mit offenen Standards)
  • Enterprise Service Bus
  • Prozessverarbeitung und –steuerung in einer SOA
  • Ereignisverarbeitung und Situationserkennung in einer SOA
  • Praktische Übungen mit entsprechenden Softwarewerkzeugen
  • Codegenerierung

3. Zukunftsweisende Trends

  • Mobile Geräte und Geschäftsprozesse im SOA-Umfeld
  • Internet of Things
  • Industrie 4.0
  • Smart Grid


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben