Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Soft Skills

Modul im Masterstudiengang Maschinenbau und Management (M.Eng.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden sollen in der Lage sein,

  • konsistent und variantenreich zu argumentieren,
  • Fehlschlüsse in der Argumentation zu identifizieren,
  • stilistisch sicher zu formulieren,
  • Kommunikationsgrundlagen zu verinnerlichen,
  • verschiedene Kommunikationsmodelle zu erläutern,
  • verschiedene Kommunikationsmethoden zu beherrschen,
  • Lösungswege für Kommunikation in Konfliktsituationen aufzuzeigen.

Modulaufbau

1. Argumentationsmuster

  • Analytische Argumentationsmuster
  • Weitere Argumentationsmuster

2. Fehlschlüsse

  • Logische Fehlschlüsse
  • Induktive Fehlschlüsse
  • Fehlschlüsse der Irrelevanz
  • Fehlschlüsse der Ablenkung
  • Sprachliche Fehlschlüsse

3. Stilmittel

  • Stellungsfiguren
  • Sinnfiguren
  • Tropen
  • Unwörter

4. Grundlagen der Kommunikation

  • Linke und rechte Gehirnhälfte
  • Verbale und non-verbale Kommunikation
  • Sinneswahrnehmung über die fünf Sinne
  • Selektive Wahrnehmung

5. Kommunikationsmodelle

  • Kommunikationsmodell von Watzlawick
  • Transaktionsanalyse von Berne/Harris
  • Kommunikationsmodell von Schulz von Thun
  • Kommunikationsmodell von Lang
  • Kommunikationsmodell von Gordon
  • Neurolinguistisches Programmieren von Bandler/Grinder

6. Kommunikationsmethoden

  • Zuhören
  • Rückmelden
  • Fragen

7. Kommunikation in Konfliktsituationen

  • Reaktanz
  • Negative Emotionen
  • Reklamationen
  • Harvard-Konzept


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben