Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Master-Arbeit und Kolloquium

Modul im Masterstudiengang Öffentliches Recht und Management (MPA)


Qualifikationsziele

Die Master-Arbeit ist eine Modulleistung, durch die die Studierenden zeigen sollen, dass sie in der Lage sind, innerhalb der vorgegebenen Frist ein anspruchsvolles und komplexes Problem aus dem jeweiligen Fachgebiet selbstständig und unter Anwendung geeigneter wissenschaftlicher Methoden zu bearbeiten.

Qualifikationsziele der Master-Arbeit sind die zielgerichtete Durchführung einer fundierten wissenschaftlichen Analyse des Untersuchungsobjektes und die eigenständige Erarbeitung innovativer und anwendungsorientierter Problemlösungen auf der Grundlage eines systematischen Literaturstudiums – unter Einbeziehung relevanter internationaler Literatur – und geeigneter praxisbezogener (empirischer) Untersuchungen.

Das erreichte Niveau dieser wissenschaftlichen Ausarbeitung ist durch den Studierenden in einem Thesis-Kolloquium zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.


Modulaufbau

Die spezifischen Inhalte sind abhängig vom Thema der Abschlussarbeit. Sie umfassen verschiedenste Bereiche aus dem Öffentlichen Recht und dem Öffentlichen Management. Besonderer Wert wird bei der Wahl der Master-Themen auf Aktualität der Problemstellung und wissenschaftliche Bearbeitungsweise gelegt.



Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Kemnitz gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Studienkoordinatorin Franziska Kemnitz von der Hochschule Schmalkalden

Franziska Kemnitz

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 - 688 1746
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben