Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Qualitätsmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Modul im Masterstudiengang Öffentliches Recht und Management (MPA)


Qualifikationsziele

Ziel dieses Moduls ist es, bei den Studierenden ein grundlegendes Verständnis für die Anwendung von Qualitätsmanagementsystemen in der öffentlichen Verwaltung zu wecken. Die Studierenden lernen, die Anforderungen der Kunden/Bürger zu bestimmen und systematisch zu bewerten. Das Umfeld von übergesetzlichen Normen mit besonderem Bezug zur öffentlichen Verwaltung kann überblickt werden. Einzelne QM-Systeme und deren Implementierung werden vorgestellt und angewandt. Darüber hinaus ist es notwendig, klassische Methoden des Qualitätsmanagements kennen zu lernen und umsetzen zu können. Die Studierenden erfassen die rechtlichen Bezüge des QM, insbesondere im Hinblick auf Haftungsfragen.


Modulaufbau

1. Einführung an Hand einer Musterverwaltung

2. Qualität und Grundsätze des Qualitätsmanagements

3. Qualitätsmanagement nach der ISO 9001

4. Bewertung und Weiterentwicklung im öffentlichen Kontext, insbes. Einführung eines Beschwerdemanagements und kontinuierliche Verbesserung

5. Methoden der Qualitätslehre

6. Qualität und Recht

7. Integrierte Managementsysteme


Weitere Module im Masterstudiengang Öffentliches Recht und Management (MPA)


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Kemnitz gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Studienkoordinatorin Franziska Kemnitz von der Hochschule Schmalkalden

Franziska Kemnitz

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 - 688 1746
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben