Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Wahlpflichtmodul "Das System Spitzensport"

Modul im Masterstudiengang Sportmanagement (MBA)


Qualifikationsziele

Folgende Lernziele sollen erreicht werden:

  • die Fördermöglichkeiten im Spitzensport kennen
  • die Aufgabenfelder der Sporthilfe kennen
  • die Kadereinteilung von Athleten verstehen
  • die Arbeitsweise der Olympiastützpunkte nachvollziehen
  • sportpolitische Entscheidungen und ihre Auswirkungen überblicken
  • Besonderheiten des Behindertensports kennen

Modulaufbau

Studienbrief „Profisport in der Vereins- und Verbandslandschaft“

1. Organisierter Sport

  • Sportpolitik
  • Sport und Gesellschaft
  • Vereins- und Verbandslandschaft im Sport
  • Profisport

2. Förderung des Spitzensports

  • Bund
  • Land
  • Kommune
  • Olympiastützpunkte

3. Förderung von Spitzensportlern

  • Kaderathleten
  • Talentförderung
  • Sporthilfe
  • Behindertensport
  • Partnerprogramm aus der Wirtschaft


Studienbrief „Problemfelder im Spitzensport“

1. Doping

  • Kosten/Nutzen-Relation
  • Auswirkungen
  • Rechtliche Konsequenzen

2. Kommerzialisierung

  • Moralische Werte
  • Risikofaktoren
  • Schwierigkeiten

3. Der „König Fußball

  • Dominanz der SportartFußball
  • Probleme von Randsportarten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Vermarktungsansätze für den Spitzensport in Randsportarten

Weitere Module im Masterstudium Sportmanagement (MBA)


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium stehen Ihnen Herr Oelsner und Frau Saarmann gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienberater Thomas Oelsner

Thomas Oelsner

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 1748
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben


Studienkoordinatorin Susann Saarmann von der Hochschule Schmalkalden

Susann Saarmann

Hochschule Schmalkalden 
Asbacher Str. 17c 
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 - 688 1632
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927
E-Mail: info-mba(at)hs-schmalkalden.de

E-Mail schreiben