Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Strategisches Management

Modul im Masterstudiengang Unternehmensführung (M.A.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden sollen in der Lage sein,

  • strategische Führungsprozesse auf allen Unternehmensebenen systematisch zu analysieren sowie effizient und effektiv zu gestalten,
  • betriebswirtschaftliche Entscheidungsprobleme systematisch zu analysieren, Lösungsalternativen zu entwickeln und zu bewerten und Entscheidungen vorzuschlagen,
  • die Methoden und Techniken des strategischen Führungsprozesses zielführend anzuwenden,
  • die Bedeutung von Innovationen für Unternehmen zu erfassen und
  • den Innovations- und Diffusionsprozess (insbesondere auch dessen Treiber) zu verstehen,
  • die Vor- und Nachteile der wichtigsten Beschaffungsquellen und Ver­wer­tungsformen (einschließlich des Schutzrechtemanagements) von Innovationen abzuwägen und
  • die internen und externen Ursachen von Widerständen gegen den Wandel zu verstehen sowie deren mögliche Ausprägungen zu überwinden.

Modulaufbau

Teilmodul "Strategische Planung und Kontrolle"

1. Grundlagen des strategischen Managements

  • Entwicklung und Konzepte
  • Grundbegriffe und Strategiearten

2. Wertorientierung als Basis strategischer Entscheidungen

  • Von der Gewinn- zur Wertorientierung
  • Strategien der wertorientierten Unternehmenssteuerung

3. Strategische Analysen

  • Grundlagen
  • Umwelt- und Unternehmensanalyse

4. Strategien

  • Grundlagen von Strategien
  • Marktorientierte und ressourcenorientierte Strategien

5. Methoden und Instrumente strategischer Planung und Kontrolle

 

Teilmodul "Organisations- und Managemententwicklung"

1. Grundlagen und Praxis des Change Managements

  • Ursachen, Formen und Prozesse des Wandels
  • Erfolgsfaktoren, Konfliktfelder und Widerstände des Wandels

2. Management organisatorischer Strukturen und Prozesse

  • Entwicklung der Organisationsstrukturen
  • Spannungsfelder zwischen Arbeitsteilung und Integration
  • Entwicklung prozessorientierter Organisationsstrukturen
  • Netzwerkorganisation und Anforderungen an Unternehmen

3. Entwicklung und Gestaltung der Unternehmenskultur

  • Begriff, Bedeutung und Aufbau von Unternehmenskulturen
  • Arten und Wirkungen von Unternehmenskulturen

4. Entwicklung und Veränderung des Managements

  • Entwicklung von Führungskompetenzen
  • Wandel der Führungsstrukturen und -prozesse
  • Komplexitätsbewältigung in der Führung

5. Wissensorientierte Unternehmensführung

  • Wissen als Wettbewerbsfaktor und Wissensgesellschaft
  • Strategisches und operatives Wissensmanagement

 

Teilmodul "Innovationsmanagement"

1. Die Bedeutung von Innovationen für Unternehmen

  • FuE-Aufwendungen und Effizienzunterschiede
  • Schwierigkeiten aktuell erfolgreicher Unternehmen beim Management künftiger technologischer Innovationen
  • Erfolgskritische Phasen Produkt- und Prozessentwicklung
  • Zusammenschmelzende Pay off-Perioden für FuE-Investitionen

2. Der Innovations- und Diffusionsprozess

  • Markbezogen und innerbetrieblich
  • Pfadabhängigkeit von Innovationen
  • Innovations- und Diffusionstreiber 

3. Zeitaspekte der Innovation

  • Zeitpunkt
  • Zeitfenster
  • Zeitzuverlässigkeit
  • Zeitdauer

4. Beschaffungsquellen für Technologien / Know how

  • Eigenerstellung oder Fremdbezug (Make or Buy)?
  • Externe Beschaffung (Buy, Rob à Schutzrechtemanagement)
  • Hybride Beschaffungsformen (Share)

5. Unternehmensexterne Verwertung eigener Innovationsergebnisse

  • Gemeinschaftliche Verwertung
  • FremdverwertungVerkauf (Spin-/Sell-offs)

6. Schutzrechtemanagement

7. Interne und externe Wandelwiderstände: Ursachen, Ausprägungen und Überwindung



Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Studienkoordinatorin Franziska Kemnitz von der Hochschule Schmalkalden

Franziska Kemnitz

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1746
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben