Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Wirtschaftsrechtliche Rahmenbedingungen

Modul im Masterstudiengang Unternehmensführung (M.A.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden erhalten weiterführende wirtschaftsrechtliche Kenntnisse in folgenden, für die Unternehmensführung relevanten Rechtsbereichen:

Arbeitsrecht: Vermittlung relevanten Wissens zur Begründung, Durchführung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen sowie zum Arbeitsschutzrecht und zur Arbeitsgerichtsbarkeit.

Haftungsrecht: Vermittlung eines rechtlichen Verständnisses für die Haftung bei fehlerhaften Produkten und den damit verbundenen SchadensersatzInnovationsrecht/Gewerblicher

Rechtsschutz: Vermittlung des Inhalts, der Schutzvoraussetzungen und der Möglichkeiten zur Verteidigung der verschiedenen technischen und nicht-technischen Schutzrechte des Immaterialgüterrechtes

Compliance: Vermittlung der Regeln für eine gute Unternehmensführung und für nachhaltiges und ethisches Verhalten in Wettbewerbs-, Arbeits-, Steuer- und Umweltverhältnissen


Modulaufbau

1. Arbeitsrecht

  • Grundlagen
  • Die Begründung des Arbeitsverhältnisses
  • Die Durchführung des Arbeitsverhältnisses
  • Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Grundbegriffe des Arbeitsschutzrechts
  • Grundbegriffe der Arbeitsgerichtsbarkeit

2. Haftungsrecht

  • Haftung für fehlerhafte Produkte in Deutschland
  • Grundlagen des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG)
  • Voraussetzungen für die Haftung nach § 1 ProdHaftG
  • Anspruchsgegner: Hersteller
  • Rechtsfolge: Schadensersatz
  • Grundsätze der Produkthaftung in der EU (insb. nach ROM II-VO)
  • Allgemeines zur ROM II-VO
  • Anzuwendendes Recht - Art. 4 ROM II-VO
  • Produkthaftung als Deliktstyp der Unerlaubten Handlung Art. 5 ROM II-VO

3. Innovationsrecht: Gewerblicher Rechtsschutz

  • Grundlagen
  • Schutzgegenstand
  • Wesen der gewerblichen Schutzrechte
  • Organisatorische und Verfahrensrechtliche Bestimmungen
  • Patent- und Gebrauchsmusterrecht
  • Arbeitnehmererfinderrecht und -vergütungsrecht
  • Marken- und Kennzeichenrecht

4. Compliance

  • Einhaltung regulatorischer Rahmenbedingungen (Regulatory Compliance)
  • Einhaltung von Gesundheits-, Arbeitssicherheits- und Umweltbedingungen (Health, Safety and Environmental Compliance)
  • Einhaltung steuerrechtlicher und buchführungstechnischer Bedingungen (Tax Compliance)
  • Einhaltung von Datenschutzbedingungen und Bedingungen für den Einsatz von IT-Systemen (IT Compliance)
  • Einhaltung von insolvenzrechtlichen Bedingungen (Insolvency Compliance)
  • Compliance-Organisation im Unternehmen (Compliance Officer)
  • Haftung bei Compliance-Verstößen


Studienberatung


Bei Fragen zum Modul oder Studium steht Ihnen Frau Köhler gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 - 1740
Telefax: 03683 688 - 1927 

E-Mail schreiben