Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen
Triathlon Schmalympics

Triathlon

Der Sportmix aus 1 km Schwimmen, 20 km Spinning und ca. 5 km Laufen startet wieder am Mittwoch (13. Juni) um 11:00 Uhr im Schwimmbad. Danach geht es auf die Spinningräder auf dem Campus um anschließend den Lauf zum Hennebeger Haus und zurück zu bewältigen.

Ergebnisse 2018

weiblich

GOLD: Lara Behre in 1:37,10 h
SILBER: Kristina Khatib in 1:48,30 h

männlich

GOLD: Robert Richert in 1:09,10 h
SILBER: Anton Pavlyukevich in 1:10,30 h
BRONZE: Lucas Ferchen in 1:17,50 h
4. Platz: Georg Harnisch 1:25,20 h

Ergebnisse 2017

weiblich

GOLD: Katharina Scholz 1:19,28 h
SILBER: Hanna Edelmann 1:19,41 h
BRONZE: Daniela Heger 1:29,56 h

männlich

GOLD: Emil Silnevs 1:07,50 h
SILBER: Anton Pavlyukevich 1:08,58 h
BRONZE: Robert Richert 1:11,15 h
4. Platz: Georg Harnisch 1:29,20 h
5. Platz: Michael Anschütz 1:29,52 h
6. Platz: Julius Klink 1:39,44 h

Ergebnisse 2016

männlich

GOLD: Robert Richert in 1:14,05 h
SILBER: Florian Tent in 1:20,25 h
BRONZE: Daniel Zentner in 1:26,58 h
4. Platz: Dalton Stanley in 1:28,35 h

weiblich

GOLD: Mareike Hornung in 1:21,14 h
SILBER: Felicitas Homberg
BRONZE: n.f.

Ergebnisse 2015

männlich

GOLD: René Steinhorst in 1:10,05 h
SILBER: Robert Richert in 1:12,32 h
BRONZE: Emil Silnevs in 1:14,29 h
4. Platz: Fideles Moreira in 1:17,03 h
5. Platz: Christian Schnepf in 1:32,17 h

weiblich

GOLD: Madlen Fröbrich in 1:18,21 h
SILBER: Maite Olivares in 1:18,46 h
BRONZE: Hendrike Raßbach in 1:32,22 h

Ergebnisse 2014

männlich

GOLD: Peter Schienbein in 1:00:43 h
SILBER: Prof. Robert Richert in 1:02:20 h
BRONZE: Claudius Sonntag in 1:03:36 h
4. PLATZ: René Steinhorst in 1:04:42 h
5. PLATZ: Maximilia Hahn in 1:13:16 h
6. PLATZ: Christian Heinze in 1:18:11 h
7. PLATZ: Kevin Blessin in 1:26:59 h

weiblich

GOLD: Madlen Fröbrich in 1:16:47 h
SILBER: Julia Schumann in 1:18:18 h
BRONZE: Prof. Hendrike Raßbach in 1:28:12 h
4. PLATZ: Felicitas Homberg in 1:35:36 h

Ergebnisse 2013

männlich

GOLD: Robert Richert in 1:09:50 h
SILBER: Benjamin Wild in 1:15:12 h
BRONZE: René Steinhorst in 1:18:33 h
4. PLATZ: Fabian Kolbe in 1:21:11 h
5. PLATZ: Thomas Brömel in 1:21:20 h
6. PLATZ: Stefan Schmidt in 1:26:25 h
7. PLATZ: Kevin Blessin in 1:28:10 h

weiblich

GOLD: Madlen Fröbrich in 1:24:42 h
SILBER: Sarah Birkefeld in 1:29:20 h
BRONZE: Hendrike Raßbach

Ergebnisse 2012

weiblich

GOLD: Madlen Fröbrich in 1:22:25 h
SILBER: Katharina Drozd in 1:30:18 h
BRONZE: Kristin Berthold in 1:41:12 h

männlich

GOLD: Martin Ansorg in 1:07:55 h
SILBER: Nico Hartmann in 1:08:11 h
BRONZE: Robert Richert in 1:09:08 h
4. PLATZ: Alexander Danz in 1:18:13 h
5. PLATZ: Tony Schwabe in 1:31:56 h

Ergebnisse 2011

weiblich

GOLD: Madlen Fröbrich (1:39,00 h)
SILBER: Prof. Dr. Hendrike Raßbach (1:45,10 h)
BRONZE: Kristin Berthold (1:57,19 h)

männlich

GOLD: Prof. Dr. Robert Richert (1:21,38 h)
SILBER: Martin Ansorg (1:22,39 h)
BRONZE: Benjamin Wild (1:23,44 h)
4. Platz: Nico Hartmann (1:23,46 h)
5. Platz: Markus Schramm (1:24,58 h)
6. Platz: Alexander Flock (1:29, 45h)