Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Unser neuer Professor in der Elektrotechnik: Prof. Dr.-Ing. Roy Knechtel

16.04.2019

Seit dem 1. April 2019 ist Roy Knechtel Inhaber der durch die Carl-Zeiss-Stiftung für die ersten 5 Jahre geförderten Professur Autonome Intelligente Systeme an der Fakultät Elektrotechnik der Hochschule Schmalkalden.

Nach seinem Studium der Elektrotechnik mit der Vertiefungsrichtung Prozessmess- und Sensortechnik, war er mehr als 20 Jahre bei der X-FAB Erfurt in der Entwicklung Mikro-Elektro-Mechanischer-Sensoren (MEMS), wie z.B. Druck-, Beschleunigungs-, Drehraten-, Infrarotstrahlungs- und Neigungssensoren sowie MEMS Mikrophonen tätig und hat in den letzten drei Jahren die entsprechende Entwicklungsabteilung dieses inzwischen weltweit agierenden Halbleiterunternehmens geleitet. Im Rahmen der Professur Autonome Intelligente Sensoren wird sich Prof. Knechtel mit den vielfältigen Sensoren, die die Sinne unserer modernen persönlichen Kommunikationsgeräte und Haushaltshelfer, aber auch Datenlieferanten in Medizingeräten, in industriellen Prozessen (Industrie 4.0) und dem Internet der Dinge (IoT) sind, intensiv beschäftigen. Hierbei steht im Mittelpunkt präzise Messdaten zu sinnvollen Zeitpunkten zu liefern und datenbasiert autonome Entscheidungen, z.B.  Notfallalarmierung, zu ermöglichen. Schwerpunkte in der Lehre sind zunächst die elektrische Messtechnik und die Sensorik, unter der Prämisse, dass letztlich jede physikalische, biologische und chemische Größe elektrisch gemessen und verarbeitet werden kann.

Letzte Änderung: 16.04.2019