Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Fakultät Wirtschaftswissenschaften vertieft Kontakte nach Brasilien

17.09.2018

Prof. Manfred Herbert (2.v.r.) und Prof. Joachim Bach (2.v.l.) auf dem Campus der privaten Universität Centro Universitário de Belo Horizonte

Die Kooperation mit der Universidade Federal de Minas Gerais (UFMG) besteht nahezu 20 Jahre und in jedem Jahr kann die Fakultät Wirtschaftswissenschaften mit dem Besuch von brasilianischen Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Francisco Barbosa Vidal (im Bild links) rechnen. Aber auch die Lehre von Schmalkalder Professoren an der brasilianischen Universität in Belo Horizonte hat Tradition: So lehrte Prof. Dr. Manfred Herbert diese Woche schon zum vierten Mal an der UFMG. In diesem Jahr begleitete ihn Prof. Dr. Joachim Bach und beide nahmen an der internationalen Vorlesungsreihe „PANGEA“: International Business, Culture and Economic Development teil. Darüber hinaus unterrichteten sie brasilianische Studierende in Bachelor- und Masterprogrammen und sprachen vor Polizeischülern der lokalen Polizeiakademie.

Der Besuch wurde abgerundet durch Gespräche an der weiteren Partneruniversität Universidade Federal de Ouro Preto und der privaten Universität Centro Universitário de Belo Horizonte, welche laut Bildungsministerium als bestes Universitätszentrum in der Stadt und eine der besten Universitäten Brasiliens gilt. Eine zukünftige Zusammenarbeit mit der Hochschule Schmalkalden ist vorgesehen.

Letzte Änderung: 18.09.2018