Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

adh begrüßt Hochschule Schmalkalden als 200. Verbandsmitglied

19.11.2019

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband adh hat in seiner fünften Vorstandssitzung 2019 die Aufnahme der Hochschule Schmalkalden beschlossen. Damit ist die Hochschule Schmalkalden das 200. Mitglied des 1948 in Bayrischzell gegründeten Dachverbands für Hochschulsporteinrichtungen.

„Ich freue mich sehr, anlässlich der Vollversammlung des adh in Hamburg die 200. Mitgliedshochschule im Verband begrüßen zu können. Das ist ein Meilenstein in der Verbandsgeschichte“, erklärt Jörg Förster, Vorstandsvorsitzender des adh.

„Wir freuen uns, als 200. Mitgliedshochschule dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband beizutreten. Die Hochschule Schmalkalden liegt in der unmittelbaren Nachbarschaft des Olympiastützpunkts Oberhof (OSP) und hat damit per se sehr viel mit Sport beziehungsweise Leistungssport zu tun“, sagt Rektor Prof. Dr. Elmar Heinemann.

Im nächsten Schritt ist geplant, dass die Hochschule in Abstimmung mit dem OSP, adh und Studierendenwerk auch dem Netzwerk Partnerhochschulen des Spitzensports beitritt.

Letzte Änderung: 19.11.2019