Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Deutschlandstipendien vergeben

10.12.2020

Die Hochschule Schmalkalden hat im aktuellen Wintersemester 2020/21 erneut 16 Deutschlandstipendien an besonders begabte und leistungsstarke Studierende vergeben.

Urkunde für Förderer des Deutschlandstipendiums

Zu den Förderern zählen die Ernst-Abbe-Stiftung, die Frank Hirschvogel Stiftung, die Gesellschaft der Freunde und Förderer sowie weitere Einrichtungen und Unternehmen, unter anderem die 3plusplus GmbH aus Suhl. Für Detlef Braungardt, Geschäftsführer der 3plusplus GmbH, ist es wichtig, auch weiterhin junge Fachkräfte von morgen zu unterstützen: „Die enge Zusammenarbeit mit Studierenden und der Hochschule öffnet für alle Beteiligten Türen für Kreativität, Wissensausbau und neue Impulse.“

Auch die Stadtverwaltung Schmalkalden sucht mit der Hochschule auf den unterschiedlichsten Ebenen einen engen Austausch und unterstützt die Studierenden mit bestmöglichen Rahmenbedingungen. "Dazu gehört, den besten Studierenden eines Jahrgangs besondere Möglichkeiten der Förderung zu geben", sagt Bürgermeister Thomas Kaminski. "Aus diesem Grund freuen wir uns, seit diesem Jahr Förderer im Rahmen des Deutschlandstipendiums zu sein und wünschen den Studierenden in Schmalkalden viel Erfolg, denn diese prägen in Zukunft die Entwicklung der Betriebe und Institutionen in unserer Region und Teilen von ganz Deutschland."

Leider war aufgrund der Corona-Pandemie eine Übergabe der Urkunden vor Ort nicht möglich.

Hintergrund:

Das Deutschlandstipendien-Programm wurde im Jahr 2011 vom Bund eingeführt, um junge Talente zu fördern, dem Fachkräftemangel nachhaltig entgegenzuwirken und den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Die Hochschulen übernehmen im Rahmen des Programms die zentrale Vermittlerrolle, akquirieren potentielle Spender, führen die Auswahlverfahren durch und administrieren die Förderung.

Die Stipendiaten erhalten pro Monat und für mindestens ein Jahr eine Förderung von jeweils 300 Euro. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus den eingeworbenen Mitteln privater Stifter, die sich mit 150 Euro an jedem Stipendium beteiligen und weiteren 150 Euro, die durch den Bund bereitgestellt werden.

 

Übersicht der Stifter und Stipendiaten

3plusplus GmbH fördert Melanie Haag

E-proPlast GmbH fördert Sebastian Hohmann

Ernst-Abbe-Stiftung fördert Laura-Chantal Seitz

Ernst-Abbe-Stiftung fördert Liliya Razova

Finanz-DATA GmbH fördert Alena Yermakovich

Gesellschaft d. Freunde & Förderer der HS Schmalkalden fördert Markus Diegel

Gesellschaft d. Freunde & Förderer der HS Schmalkalden fördert Paul Kluth

Frank Hirschvogel Stiftung fördert Isabell Wenk

Frank Hirschvogel Stiftung fördert Alexandar Mangarov

Frank Hirschvogel Stiftung fördert Marvin Kranz

IHK Südthüringen fördert Alexander Wagner

OMMIT GmbH fördert Emely Hoffmann

Lapp Holding AG fördert Laurien Bordan

Rhön-Rennsteig-Sparkasse fördert Alicia-Marie Otto

Sandvik Tooling Supply Schmalkalden fördert Michael Nemack

Stadt Schmalkalden fördert Laura Plodek

Letzte Änderung: 16.12.2020