Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Doppelabschlussprogramm mit der chinesischen Longyan University unterzeichnet

31.05.2018

Prorektor Prof. Uwe Hettler und Rektor Prof. Dr. Ling Quidan unterzeichneten einen Vertrag zu einem Doppelabschlussprogramm zwischen der Hochschule Schmalkalden und der Longyan University.

Anlässlich des 60jährigen Jubiläums der Partneruniversität Longyan University in der Provinz Fujian, das in China aufgrund der Symbolkraft der Zahl 60 eine besondere Bedeutung hat und groß gefeiert wurde, hat der Prorektor für Studium und Internationales Professor Uwe Hettler einen Rahmenvertrag zu einem 2+2 Doppelabschlussprogramm unterschrieben. Dieses Abkommen stellt die Basis für studiengangsspezifische Detailverträge dar, die in der nächsten Zeit für vornehmlich technische Studiengänge geschlossen werden sollen.

Kerninhalt des Programms ist, dass chinesische Studierende zwei Jahre beziehungsweise vier Semester in Longyan studieren und bereits von Beginn an intensiv Deutsch lernen. Bei Erfolg können sie ihr Studium in Schmalkalden in der Unterrichtssprache Deutsch bis hin zur Bachelor-Thesis fortführen. Wird das komplette Studienprogramm erfolgreich durchlaufen, erwerben die Studierenden den Hochschulabschluss von Longyan und Schmalkalden.

Die Unterzeichnung des Rahmenvertrages erfolgte in einer groß angelegten Feier unter Anwesenheit des Ministerpräsidenten und des Bildungsministers der Provinz Fujian, der Hochschulleitung sowie vielen internationalen Universitätsvertretern.

An der 1958 gegründeten Longyan University sind rund 12 000 Studierende eingeschrieben. In der Provinz Fujiian, die im Südosten an der Küste Chinas liegt, leben 36 Millionen Menschen auf einer Fläche von 124.000 Quadratkilometern.

Letzte Änderung: 31.05.2018