Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Hochschule Schmalkalden erhält Fellowship für digitales Lehrkonzept im Studiengang Wirtschaftsrecht

21.12.2020

Rechtswelt und reale Welt miteinander digital verknüpfen

Prof. Matthias Schneider auf der Website des Stifterberbands
Der Stifterberband stellt alle Projekte auf seiner Website vor.

Acht Thüringer Projekte werden ab sofort im Rahmen des Programms „Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre“ gefördert. Darunter zählt das Projekt von Prof. Matthias Werner Schneider von der Fakultät Wirtschaftsrecht der Hochschule Schmalkalden. Unter dem Projekttitel „AR§Law - Einsatz von Augmented Reality in der wirtschaftsjuristischen Lehre“ soll die Rechtswelt und die reale Welt miteinander digital verknüpft werden. Zu diesem Zweck soll mit dem Einsatz von Augmented Reality ein unmittelbarer Bezug zu den Wirklichkeitsproblemen des Studienfachs hergestellt werden.

Die Fellowships werden in diesem Jahr bereits zum dritten Mal durch das Thüringer Wissenschaftsministerium und den Stifterverband vergeben. Das Land unterstützt jedes Konzept je nach Bedarf mit maximal 50.000 Euro.

 „Die Corona-Pandemie hat ein Schlaglicht auf die große Bedeutung vielfältiger und innovativer Angebote in der digitalen Lehre geworfen. Mit den Fellows fördern wir kreative und motivierte Lehrende, die spannende digitale Formate entwickeln und so als Beispiele und Ideengeber in die Hochschullandschaft hineinwirken“, sagt Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes.

Mit den Fördergeldern werden die nötigen Ressourcen für die Entwicklung der digitalen Lehrvorhaben finanziert. Dabei kann es sich um Mitarbeiterstellen, um die technische Ausstattung, Qualifizierungs-, Coaching- und Vernetzungsangebote, aber auch um die Reduktion von Lehrdeputaten handeln. Neben der finanziellen Förderung wird den Fellows auch Raum zur Vernetzung und zum Austausch geboten.

Das Fellowship-Programm ist Bestandteil der „Thüringer Strategie zur Digitalisierung im Hochschulbereich“, die das Wissenschaftsministerium gemeinsam mit den Hochschulen entwickelt hat. Für ihre Umsetzung stellt der Freistaat seit 2018 jährlich über 1 Million Euro zur Verfügung.

Mehr Informationen unter: https://www.stifterverband.org/digital-lehrfellows-thueringen

 

Letzte Änderung: 21.12.2020