Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Professor Schellberg wird von Pekinger Universität zum „Distinguished Expert“ ernannt

15.07.2019

Professor SUN Youzhong, Vice President der BFSU überreicht die Ernennungsurkunde an Professor Bernhard Schellberg

Seit einigen Jahren können wir an unserer Hochschule eine Reihe von Gaststudierenden aus der Volksrepublik China begrüßen. Dadurch wird auch die kulturelle Vielfalt der Hochschule Schmalkalden bereichert. Eine andere Möglichkeit der Kooperation mit China ist die Lehre Schmalkalder Professoren direkt vor Ort.

So lehrt Prof. Dr. Prof. h.c. Bernhard Schellberg von der Fakultät für Wirtschaftsrecht bereits zum dritten Mal an der Beijing Foreign Studies University (BFSU). Wie in den vergangenen Jahren hat seine Vorlesung zum „International Management“ einen Umfang von 32 Stunden und schließt mit einer Klausur ab. Durch seine regelmäßige Lehre an der BFSU wird eine enge Beziehung zur Hochschule Schmalkalden gefördert. Im Rahmen einer Festveranstaltung wird Professor Schellberg deshalb von der chinesischen Universität zum „Distinguished Expert“ ernannt.

Die BFSU ist eine Universität für Fremdsprachen und internationale Forschungen. Zahlreiche BFSU-Alumni sind oder waren im Außenministerium der Volksrepublik China tätig, darunter mehr als 400 Botschafter und über 1.000 Botschaftsräte, weshalb die BFSU gern als „Diplomatenschmiede“ bezeichnet wird. Im chinesischen Ranking von insgesamt 2.879 Universitäten erreicht die BFSU Platz 19 (National College Entrance Examination, GAOKAO).

Letzte Änderung: 29.07.2019