Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Thüringer Branchentreff für den Werkzeug- und Formenbau

28.03.2019

Rund 150 Fachleute aus allen Teilen Deutschlands folgten der Einladung zum Thüringer Branchentreff für den Werkzeug- und Formenbau, der heute an der Hochschule Schmalkalden zum vierten Mal stattfindet. Die Veranstaltung informiert über die neuesten Entwicklungen im Werkzeug- und Formenbau. Gemeinsam mit der Firma Meusburger, einem österreichischen Hersteller von Normalien für Formaufbauten und Stanzgestelle, organisiert die Hochschule die Veranstaltung unter der Leitung von Professor Thomas Seul

Auf dem Programm stehen Fachvorträge zu den Themen dynamische Werkzeug-Temperierung, Spritzgussqualität, Präzision und Qualität als Grundlage und erfolgreiche Digitalisierung sowie ein Praxisdialog mit namenhaften Experten zum Thema „Standardisierung - Präzision - Qualität – Reproduzierbarkeit“.

Die Veranstaltung wird moderiert durch Prorektor Prof. Thomas Seul und Susanne Schröder, Chefredakteurin des Brachenmagazins FORM + Werkzeug.
 


Prof. Thomas Seul (r.) und René Schlöter von der Hotset GmbH

 

 

Letzte Änderung: 28.03.2019