Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Unternehmen präsentieren sich zur Karrieremesse

15.05.2018

Viele Studierende nutzten die Chance, um Kontakte mit Unternehmensvertretern zu knüpfen.

Die 17. Schmalkalder Karrieremesse wurde heute im Beisein des Rektors Prof. Elmar Heinemann und der designierten Landrätin Peggy Greiser eröffnet. Beide warben für die hervorragend ausgebildeten Absolventen der Hochschule Schmalkalden. Die Region Schmalkalden-Meiningen biete nicht nur sichere und attraktive Jobs, sondern auch bezahlbares Wohnen. „Hier finden Sie ein Lebensumfeld, wo andere Urlaub machen. Bei uns stimmt das Gesamtpaket“, sagte Peggy Greiser.

111 Unternehmen aus ganz Deutschland, vorrangig aus Thüringen, Nordbayern und Osthessen präsentieren sich an zwei Tagen in Schmalkalden, um zu zukünftigen Fach- und Führungskräften Kontakte zu knüpfen.

Viele Unternehmensvertreter sind zum wiederholten Male auf der Schmalkalder Karrieremesse vertreten: Tina Storch vom Erfurter Vertriebsteam der Ferchau Engineering GmbH war auch schon im letzten Jahr vor Ort. „Wir wollen präsent sein und Kontakte knüpfen.“

In persönlichen Gesprächen, aber auch bei Unternehmenspräsentationen können sich die Besucher über offene Stellenangebote, Chancen des Berufseinstiegs sowie zu Fragen des Praktikums oder einer Werkstudententätigkeit informieren.

Der Besuch der Messe ist für alle Interessenten kostenlos. Zudem besteht die Möglichkeit, an beiden Tagen kostenlos Bewerbungsfotos anfertigen zu lassen. Ein weiteres Angebot ist der Bewerbungsmappen-Check. Unternehmenspräsentationen, unter anderem von der IBYKUS AG, REWE Digital oder der Buddenbrock Gruppe sowie weitere Besucheraktionen zum Thema Bewerbung runden das vielfältige Messeangebot ab.

Organisiert wird die Messe vom Career Service der Hochschule, der die Studierenden aktiv beim Berufseinstieg unterstützt.

Rektor Prof. Elmar Heinemann und Peggy Greiser, designierte Landrätin, eröffneten den ersten Messetag.

 

 

Letzte Änderung: 16.05.2018