Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Unternehmensbesuch beim Süßwarenhersteller Storck

02.07.2019

Letzte Woche besuchte eine Studierendengruppe der Hochschule Schmalkalden zusammen mit Professor Michael Dornieden die Süßwarenfirma August Storck KG in Ohrdruf. Zu Beginn führte Marie-Sophie Kühn, Mitarbeiterin des Personalwesens, über das Werksgelände. Im Anschluss wurden die Studierenden von Personalleiter Enrico Sachse in Empfang genommen: Im Präsentationsraum wurden neben einer informativen Firmenpräsentation auch aufgetischte Kostproben der köstlichen Unternehmensprodukte geboten. Während der Präsentation erfuhren die Teilnehmer u.a., dass die in 4. Generation familiengeführte Firma nicht nur in verschiedenen Bereichen Marktführer ist, sondern auch den weltweiten Markt alleinig von den drei deutschen Produktionsstandorten Berlin, Halle (Westfalen) und Ohrdruf bedient. Im Anschluss an die Präsentation erläuterte Enrico Sachse die Berufschancen bei Storck: Dabei wies er vor allem auf die dynamischen Änderungsprozesse innerhalb der Branche hin. Auch seien Schlüsselkompetenzen, wie z.B. Motivation, Selbstmanagement und Teamfähigkeit sehr wichtig.

Im Anschluss an die Präsentation ging es zu einem einstündigen Rundgang durch die Produktionshalle B mit Steffen Günthel, dem Abteilungsleiter der Entwicklung in dem Gebäude. Hier durfte die Gruppe nach einer kurzen Hygieneeinweisung und mit entsprechender Schutzkleidung versehen, den Entstehungsweg eines Produktes entlang der Fertigungslinie bis zum Verpacken verfolgen. Dabei ging Steffen Günthel u.a. auf die fertigungstechnischen Herausforderungen der Süßwarenherstellung ein und erläuterte die an dieser Linie besonderen Fertigungsprozesse.

Nach dem rund dreistündigen Firmenbesuch erhielten alle Teilnehmenden ein Abschiedsgeschenk in Form einer mit beliebten Storck-Produkten gefüllten Präsenttasche. Mit viel Lob und Dank verabschiedete sich die Gruppe und trat den Rückweg nach Schmalkalden an.

Der Unternehmensbesuch wurde von Prof. Michael Dornieden und Thomas Werlich organisiert.

Letzte Änderung: 29.07.2019