Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Exkursion zur Sofidel Germany GmbH

06.11.2022

Gruppenbild vor großen Papierrollen

Im Rahmen einer Unternehmensexkursion hatten Studierende unterschiedlicher Fachsemester - darunter auch ausländische Studierende von Partnerhochschulen - Anfang November die Chance, die sprichwörtliche Praxisluft zu schnuppern. Mit ihrem Professor Dr. Michael Dornieden ging es ins nahe gelegende Wernshausen, wo sich die Firma Sofidel Germany seit vielen Jahren der Papierherstellung widmet. Den Anfang bildeten drei englischsprachige Fachvorträge von Führungskräften aus den Bereichen Produktion und Beschaffung. Dort wurden Themen wie beispielsweise die Zusammensetzung des Beschaffungsportfolios, Verhandlungstaktiken mit Lieferanten oder die notwendigen Fertigungsschritte zur Herstellung von Toilettenpapier bzw. Papierhandtüchern anschaulich erörtert.

Anschließend hatte die Besuchergruppe Gelegenheit, in Begleitung des Werkleiters die Papierherstellung vor Ort zu besichtigen. Die Studierenden waren vor allem davon beeindruckt, wie anlagen- und energieintensiv eine solche 24/7-Produktion vonstatten geht. Von der Stoffzuführung wie Altpapier bis zur automatisierten Verpackung des mehrlagigen Toilettenpapiers vergingen gerade einmal sieben Stunden, so das Unternehmen. Abgerundet wurde die knapp dreistündige Veranstaltung durch eine Schlussrunde, in der die Besucher ihre Eindrücke aus dem Besichtigungsrundgang wiedergeben und zuvor fixierte Fachfragen an die Sofidel-Experten adressierten konnten. Das Unternehmen bietet regelmäßig Praktika, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten in betriebswirtschaftlichen Funktionen an. Interessierte Studierende mögen sich an Prof. Dr. Michael Dornieden wenden.

Letzte Änderung: 07.11.2022