Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Online-Schnupperstudium begeisterte Schüler an Deutschen Schulen in Südamerika

30.08.2021

Leandro Pozzi und Elena Aguilar Vazquez
Leandro Pozzi, Spanier und Alumnus der Fakultät Informatik und Maria Elena Aguilar Vazquez, Mexikanerin und Studentin der Fakultät Wirtschaftsrecht, sind Muttersprachler bzw. PASCH-Alumna und aktiv als Peer-to-Peer-Berater in das Projekt einbezogen.

Mitte August fand ein virtuelles Schnupperstudium der Hochschule Schmalkalden für Schülerinnen und Schüler an Deutschen Schulen in Südamerika statt. Diese werden auch als PASCH-Schulen bezeichnet. Organisiert wurde die Veranstaltung vom International Office gemeinsam mit der Deutschen Schule in Medellín, Kolumbien. Einen ganzen Schultag lang konnten mehr als 140 Oberstufenschülerinnen und -schüler über BigBlueButton live in verschiedene Bereiche des Hochschulstudiums eintauchen. Zur Anwendung kamen bei den einzelnen Einheiten viele in jüngster Vergangenheit entwickelte digitale Tools wie der 360°-Rundgang über den Campus, Imagevideos für Studieninteressierte sowie Erklärvideos für den Unterricht im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“.

Prof. Kurt Englmeier und Prof. Frank Schrödel hielten interaktive Präsentationen in den Bereichen Informatik und Maschinenbau und begeisterten Schülerinnen und Schüler für ein Studium in einem der einschlägigen Studiengänge. Kevin Rausch vom International Office vermittelte den Teilnehmenden auf spielerische Weise Kenntnisse zu Hochschulterminologie – einem Bereich, der im DaF-Unterricht an den Schulen manchmal zu kurz kommt. Zudem berichteten Studierende, die einst ihre Schullaufbahn selbst an Deutschen Schulen im Ausland absolvierten, von ihren Erfahrungen in Schmalkalden entlang des „Student Life Cycle“.

„Internationalisierungsstrategisch sind Absolventinnen und Absolventen Deutscher Schulen im Ausland für die Hochschule Schmalkalden von immenser Bedeutung, da sie häufig ein Abitur oder ein dem Abitur gleichgestelltes Abschlusszeugnis erlangen und oft zu den leistungsstärksten internationalen Studierenden zählen; zugleich stehen wir in der Anwerbung dieser Teilgruppe in erheblicher Konkurrenz zu anderen Studienstandorten“, erklärt Dr. Marcus Hornung, der Leiter des International Office, der die Hochschule den Schülerinnen und Schülern sowie manchen Eltern in einer interaktiven Session vorstellte. Bereits für das kommende Wintersemester sind sechs neue Absolventinnen und Absolventen von PASCH-Schulen an der Hochschule Schmalkalden immatrikuliert. Das Online-Schnupperstudium ist Teil einer Reihe von Aktivitäten mit Deutschen Schulen in ganz Mittel- und Lateinamerika. Diese und weitere Veranstaltungen in dem Projekt werden gefördert vom DAAD mit Mitteln des Auswärtigen Amtes.

Letzte Änderung: 30.08.2021