Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Schmalkalder Maschinenbauingenieure – vielseitig einsetzbar und zukunftsorientiert

16.12.2021

Prof. Andreas Dietzel (l.) und Prof. Thomas Seul
Prof. Andreas Dietzel (l.) und Prof. Thomas Seul

Gestern Abend referierte Prof. Dr. Andreas Dietzel in seiner Antrittsvorlesung im Audimax der Hochschule zum Thema „Schmalkalder Maschinenbauingenieure – vielseitig einsetzbar und zukunftsorientiert“.

Prof. Dr. Dietzel weiß genau, wie sich seine Maschinenbaustudenten an der Hochschule in Schmalkalden fühlen, hat er einst selbst in der schönen Fachwerkstadt studiert. Sein Studium hat er bereits im Jahr 2004 mit sehr gut abgeschlossen, danach von 2012 bis 2017 in einem kooperativen Verfahren an der Tehnischen Universität Ilmenau promoviert und anschließend seine Dissertation 2017 mit Magna cum laude verteidigt.

Inzwischen ist Prof. Andreas Dietzel seit dem Sommersemester 2021 neuer Professor für Konstruktion und Fertigungsmesstechnik der Fakultät Maschinenbau an der Hochschule Schmalkalden.

Wie vielseitig tatsächlich das Berufsbild von ausgebildeten Ingenieuren sein kann, zeigte Dietzel in seiner Präsentation und erläuterte fünf unterschiedliche eigene, kleine und große Projekte von Ingenieuren.

Letzte Änderung: 16.12.2021