Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Schmalympische Spiele auf dem Campus

16.06.2022

International, sportlich und vergnüglich: Zum 17. Mal findet mit den Schmalympischen Spielen eine internationale Sportfestwoche an der Hochschule Schmalkalden statt.

Siegerehrung auf der Bühne
Zu den Siegerehrungen am Abend werden die besten Sportlerinnen und Sportler mit Medaillen und Urkunden geehrt.

Nach zwei Jahren Pause dürfen die Studierenden der Hochschule Schmalkalden endlich wieder auf dem Campus feiern. Aber nicht nur das: In den verschiedensten Sportwettkämpfen kämpfen sie um die Medaillen und besten Plätze.

Am Dienstagabend wurden die Schmalympics auf dem Campus mit dem Einzug der Nationen, darunter Aserbaidschan, Mexiko, Polen und natürlich Deutschland, eröffnet. Insgesamt nehmen Studierende aus 30 Ländern teil. Entzündet wurde das Schmalympische Feuer durch Vizepräsident Prof. Uwe Hettler. Als erstes Sportevent stand der „Bierathlon“ an – ein Lauf über fünf Kilometer zum Henneberger Haus und wieder zurück. Die Teams bestehen aus vier Teilnehmern und müssen auf dieser Strecke einen Kasten Bier mit 20 Flaschen leeren. Insgesamt beteiligten sich 19 Teams an diesem Wettkampf. Als Siegerteam erreichten die „Starkströmer“ nach 31:03 Minuten die Ziellinie.

An den nächsten Tagen stehen weitere Wettkämpfe, darunter im Triathlon, Schwimmen, Beachvolleyball oder Basketball an. Am Abend finden dann die jeweiligen Siegerehrungen statt. Live-Musik auf der Campusbühne lädt alle Studierenden und Gäste zum Tanzen und Feiern ein. Eine Höhenfeuerwerk am Donnerstagabend um 23.15 Uhr beendet das offizielle Programm feierlich.

Die einzelnen Platzierungen in den Sportwettkämpfen finden Sie hier.

 

Letzte Änderung: 16.06.2022