Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Stipendienurkunden an Studierende der Deutsch-Kasachischen Universität übergeben

19.05.2022

Studierende mit Stipendienurkunden
Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung überreichten Katharina Scholz (r.) und Valeria Schäfer (l.) vom deutschen Projektbüro sowie DKU-Präsident Prof. Dr. Wolrad Rommel die Stipendienurkunden an die Studierenden.

Die Hochschule Schmalkalden ist seit 2017 Träger des DAAD-Projekts, welches die Deutsch-Kasachische Universität (DKU) bei ihrer Entwicklung unterstützt. Jedes Jahr wirbt das Projektbüro zudem Stipendienmittel für DKU-Studierende ein, um den besten von ihnen einen Studienaufenthalt an einer der deutschen Partnerhochschulen zu ermöglichen.

Mittlerweile steht fest, wer von den DKU-Studierenden zum nächsten Wintersemester nach Deutschland reisen wird: Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung überreichten Katharina Scholz und Valeria Schäfer vom deutschen Projektbüro sowie DKU-Präsident Prof. Dr. Wolrad Rommel die Stipendienurkunden an die Studierenden. Insgesamt werden 15 Studierende an einem der Doppelabschlussprogramme teilnehmen und acht weitere einen Semestersaufenthalt absolvieren. Nach Schmalkalden werden zwei Studierende kommen.

Im Verlauf der Veranstaltung erhielten die Stipendiaten Informationen zum politischen Hintergrund ihres Stipendiums sowie ein paar technische Hinweise und Empfehlungen. Anschließend berichteten DKU-Studierende, die ihren Deutschlandaufenthalt bereits erfolgreich beendet haben, von ihren Erfahrungen. Danach gab es die Möglichkeit zum weiteren persönlichen Austausch zwischen den Studierenden, die bereits in Deutschland gewesen sind und denjenigen, die ihre Reise im Herbst antreten werden.

 

 

Letzte Änderung: 19.05.2022