Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Über 90 Unternehmen zur Karrieremesse

17.05.2022

Das Band wird durchgeschnitten
Dominik Strempel, Thomas Kaminski, Janine Merz und Prof. Gundolf Baier eröffneten den ersten Tag der Karrieremesse (v.l.)

Heute wurde im Beisein des Bürgermeisters Thomas Kaminski und des Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Gundolf Baier die 21. Karrieremesse auf dem Campus der Hochschule eröffnet. Nach einer zweijährigen coronabedingten Pause findet die Messe erstmals wieder in Präsenz statt. Über 90 Unternehmen aus ganz Deutschland kommen an zwei Tagen nach Schmalkalden, um zu zukünftigen Fach- und Führungskräften Kontakte zu knüpfen. Prof. Gundolf Baier dankte den Unternehmen für ihr Wiederkommen und verwies in seiner Begrüßung auch auf das 120-jährige Jubiläum der Hochschule: Schon damals sei es wichtig gewesen, gut qualifizierte Fachkräfte für den hiesigen Arbeitsmarkt auszubilden.

Die Besucher haben an beiden Tagen die Möglichkeit, Unternehmen vor Ort kennen zu lernen und Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen. In persönlichen Gesprächen können sie sich über offene Stellenangebote, Chancen des Berufseinstiegs sowie zu Fragen des Praktikums oder einer Werkstudententätigkeit informieren. Interessierte können zudem ihre Bewerbungsmappen von Personalverantwortlichen prüfen lassen und kostenlose Bewerbungsbilder machen lassen.

Werksstudentin Lela Thieme vertritt den Stand der IfE GmbH, einem Ingenieurbüro für Energiewirtschaft aus Steinbach-Hallenberg. Sie selbst studiert im vierten Semester Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Schmalkalden und arbeitet im Personalbereich des Ingenieurbüros. „Wir suchen neue Studierende aus den Bereichen Wirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen“, sagt die junge Studentin, die an beiden Tagen das Unternehmen vertritt.

Für EJOT, einem Unternehmen im Bereich Metall- und Kunststoffverarbeitung mit Hauptsitz in Bad Berleburg und einem Standort in Tambach-Dietharz, sind Werkstudent Torsten Sigmund und Automatisierungsingenieur Hendrik Fischer vor Ort. Das Unternehmen biete besondere Anreize für den Nachwuchs, wie zum Beispiel eine 35-Stunden-Woche, um Beruf und Familie gut vereinbaren zu können.

 

Karrieremesse

Stand der Agentur für Arbeit
Viele internationale Studierende besuchten die Messe: So führte die Agentur für Arbeit 90 Prozent ihrer Gespräche in englisch.

Letzte Änderung: 19.05.2022