Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Stand 13.11.2020)

Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 wurde am 11.03.2020 von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein. Es handelt sich weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation.

Die Hochschule Schmalkalden hat alle Vorkehrungen getroffen, so dass das Wintersemester 2020/21 pünktlich am 05. Oktober starten konnte. Somit entstehen den aktuell Studierenden keinerlei zeitliche Nachteile! Da die hochwertige praxisnahe Ausbildung im Vordergrund steht, strebt die Hochschule an, so viel Präsenzlehre wie möglich und so viel Online-Lehre wie nötig anzubieten.

In ihren Rundschreiben vom 27.03.2020, vom 29.04.2020, vom 27.05.2020, vom 08.07.2020 und vom 18.09.2020 regelt das Präsidium der Hochschule Schmalkalden, jeweils der aktuellen Lage entsprechend, die Abläufe an der Hochschule. Der Krisenstab der Hochschule mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit und der Betriebsärztin bewertet regelmäßig die aktuelle Lage und überprüft die durch die Hochschule getroffenen Maßnahmen. Die letzte Lagebewertung und Überprüfung der Maßnahmen fand statt am: 12. November 2020.

Wir bitten Sie, sich an den Hygieneplan der Hochschule zu halten und sich hier regelmäßig über die aktuelle Lage an der Hochschule zu informieren.

Zusammenfassend finden sich die Regelungen zum Wintersemester 2020/21 auf einem Fact Sheet (Stand 04.11.2020).

Bei Fragen von Studierenden, deren Angehörigen oder Koordinationen unserer internationalen Partnerhochschulen wenden Sie sich bitte von Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 an die Kolleg/innen der Corona-Infoline unter 0049 3683 688 9999 oder senden Sie uns eine E-Mail an corona-infoline(at)hs-schmalkalden.de.

Students, their relatives or coordinators of our international partner universities may address their questions to our Corona Info Line from Monday to Thursday, 9:00-12:00, via telephone or anytime via e-mail: 0049 3683 688 9999 or corona-infoline(at)hs-schmalkalden.de.

FAQ zum Coronavirus

Hat die aktuelle Situation Auswirkungen auf den Lehrbetrieb und den Semesterstart an der Hochschule Schmalkalden?

Die Hochschule Schmalkalden tut alles dafür, den Lehr- und Prüfungsbetrieb so zu gestalten, dass den Studierenden möglichst keine Nachteile entstehen und sie ihr Studium trotz der gegebenen Bedingungen möglichst vollumfänglich und vor allen Dingen in der vorgesehenen Zeit absolvieren können.

Daher ist an der Hochschule Schmalkalden auch das Wintersemester 2020/21 pünktlich im Oktober gestartet. Da die hochwertige praxisnahe Ausbildung im Vordergrund steht, strebt die Hochschule an, sehr viel Lehre in Präsenz stattfinden zu lassen. Ob das in Gänze gelingt, kann durch die behördlichen Verordnungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht definitiv zugesagt werden.

 

Hat die aktuelle Situation Auswirkungen auf den Prüfungsbetrieb und prüfungsrechtliche Vorgaben an der Hochschule Schmalkalden?

AKTUELL: Die Hochschule Schmalkalden hat in ihrem Verkündungsblatt vom 09. Juli 2020 die Rahmensatzung zu hochschulrechtlichen, prüfungsrechtlichen und anderen studienbezogenen Aspekten zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie veröffentlicht.

Das Präsidium der Hochschule hat in Abstimmung mit den Fakultäten Prüfungsregelungen für den pandemiebedingten Nachteilsausgleich für das Sommersemester 2020 getroffen. (in English: Examination Arrangements for Pandemic Compensation)

Auf Grundlage von § 30 Abs. 3 ThürHG hat das Präsidium der Hochschule bereits im April vorläufige prüfungsrechtliche Maßnahmen erlassen, in denen hochschulweite Regelungen für dringliche Fragen von Lehrformaten, Prüfungsformaten, und Prüfungsfristen definiert sind. Dieses Dokument finden Sie auf den Webseiten der Hochschule: Corona-Pandemie.

Abschlussprüfungen können unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen im kleinsten möglichen Kreis unverändert stattfinden. Präsenzprüfungen können in der Prüfungszeit durchgeführt werden, wenn die dann geltenden Infektionsschutzregelungen und Allgemeinverfügungen dies gestatten. Die Fristen für den Prüfungszeitraum im Sommersemester 2020 bleiben unberührt.

Reicht zur Prävention gründliches Händewaschen mit Seife oder ist eine Handdesinfektion erforderlich?

Die Hochschule folgt den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Händehygiene. Demnach ist eine Händedesinfektion im Allgemeinen nicht notwendig. Regelmäßiges gründliches Händewaschen – mindestens 20 Sekunden lang mit reichlich Seife – ist ausreichend.

Gleichwohl hat die Hochschule ergänzend zu den bereits zuvor verfügbaren Desinfektions­mittel­spendern, weitere zur Verfügung gestellt. Für die sachgerechte Händehygiene ist jedoch der Gebrauch von Desinfektionsmitteln nicht erforderlich.

Was sollte ich beachten, um eine Ansteckung möglichst zu vermeiden?

Zur Vorbeugung gegen eine Infektion mit dem Coronavirus oder andere Infektionserkrankungen bittet die Hochschule Schmalkalden sich an die  Hygieneregeln zu halten. 

Zusätzlich ist es ratsam, allgemein anerkannte Hygienetipps einzuhalten. Besonders wichtig hierbei sind regelmäßiges richtiges Händewaschen, Hygiene beim Husten und Niesen sowie die Einhaltung eines ausreichenden Abstandes zu anderen Personen.

Bitte verzichten Sie auf Händeschütteln sowie Umarmungen bei Begrüßungen oder Verabschiedungen.

Bitte unbedingt die aktuellen Verfügungen des Freistaates Thüringen beachten!

Was sollte ich beachten, wenn ich aus dem Ausland zurückkehre?

Das Robert-Koch-Institut führt Staaten auf, die aktuell als Gebiete ausgewiesen sind, in denen ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Diese Staaten gelten als Risikogebiete.

Wir bitten weiterhin die aktuellen Verfügungen des Freistaates Thüringen zu beachten!

Wie sollte ich mich im Krankheitsfall verhalten?

Sollten Sie an einem akuten schweren Atemwegsinfekt mit Symptomen wie Husten, Schmerzen beim Atmen und Fieber erkrankt sein, haben Sie der Hochschule fernzubleiben und unverzüglich telefonisch Kontakt zu einem Arzt aufzunehmen, um das weitere Vorgehen abzuklären.

Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das SARS-CoV-2-Virus im Labor nachgewiesen wurde, müssen der Hochschule fernbleiben und sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen an ihr zuständiges Gesundheitsamt wenden. Das zuständige Gesundheitsamt kann hier ermittelt werden.

Die Hochschule bleibt für Dritte, d.h. Personen, die weder Mitglieder noch Angehörige der Hochschule Schmalkalden sind, weiterhin grundsätzlich geschlossen. Davon unbe­nom­men ist das Betreten von Hoch­schul­gebäuden und ‑einrich­tungen durch Besucher auf Einladung von Hochschulbediensteten. In diesen Fällen verantwortet der Einladende die Einhaltung der geltenden Vorschriften und Maßgaben der Hochschule und dokumentiert den Besuch, so dass im Fall der Fälle eine Rückverfolgung von Kontaktketten möglich wird (Teilnehmer und Zeiten). Ein allgemeiner Publikumsverkehr findet unverändert nicht statt. Das Betre­ten von Ge­bäuden ist nur Hochschul­bedienste­ten sowie betriebsnotwendigen Dienstleistern im Rahmen ihrer in diesen Festlegungen getroffenen Zuständigkeiten, gemäß Pandemie­plan sowie gemäß den Regelungen der Dienstvereinbarung vom 27.05.2020 gestattet. Für Studierende beschränkt sich der Zugang zu Gebäuden unverändert auf die Teilnahme an konkreten Lehr­veranstal­tun­gen. Das übrige Gelände des Campus ist ausschließlich als Verkehrs­fläche zu nutzen. Die Nutzung zu anderen Zwecken, insbesondere das Ver­weilen, das sich häuslich niederlassen oder das Betreiben von Sport auf dem Campus ist weder Mitgliedern oder Angehörigen der Hochschule noch Dritten gestattet.

Wir bitten Sie unbedingt die Verfügungen des Freistaates Thüringen zu beachten!

Wo finde ich weitere Informationen?

Stets aktuelle Informationen, Empfehlungen und Möglichkeiten der individuellen Beratung erhalten Sie hier:

Robert-Koch-Institut
Bundesgesundheitsministerium
Gesundheitsamt des Landkreises Schmalkalden-Meiningen
Corona-News Freistaat Thüringen

Bei Fragen von Studierenden, deren Angehörigen oder Koordinationen unserer internationalen Partnerhochschulen wenden Sie sich bitte von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 an die Kolleg/innen der Corona-Infoline oder senden Sie uns eine E-Mail: 0049 3683 688 9999 bzw. corona-infoline(at)hs-schmalkalden.de.