Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Markenführung

Modul im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (B.A.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden sollen,

  • die Bedeutung der strategischen Markenführung für den langfristigen ökonomischen Erfolg von Unternehmen kennen,
  • einen fundierten Einblick in das Konstrukt der Marke und das Verständnis dieser aus unterschiedlichen Forschungsperspektiven erhalten,
  • in der Lage sein, Marken praxisnah darstellen und erklären zu können,
  • Markenidentitäten mit ihren Markenelementen sowohl veranschaulichen als auch neue Markenidentitäten gestalten können, - in der Lage sein, Marken zu messen – und überprüfen zu können, ob Marken aus verhaltenswissenschaftlicher Perspektive gut aufgestellt sind,
  • taktische und strategische markenbezogene Entscheidungen treffen können,
  • Markenwissen im Rahmen von Markenallianzen und Markenerweiterungen generieren können.

    Modulaufbau

    1. Bedeutung der strategischen Markenführung

    2. Marke aus verhaltenswissenschaftlicher Perspektive

    • Markenkonzepte
    • Kundenbezogener Markenwert
    • Markenpositionierung

    3. Gestaltungs- und Implementierungsmöglichkeiten

    • Markenelemente und Multisensualität
    • Marketingprogramm
    • Integrierte Markenkommunikation
    • Verknüpfungen mit weiteren Entitäten

    4. Markenmessung und Markenperformance

    • Markenmessung
    • Markenperformance

    5. Marken führen und erweitern

    • Markenerweiterungen
    • Langfristige Markenführung



    Bei Fragen zum Modul oder Studium steht ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

    Studienkoordinatorin Franziska Kemnitz von der Hochschule Schmalkalden

    Franziska Kemnitz
    Master of Laws

    Hochschule Schmalkalden
    Asbacher Str. 17c
    98574 Schmalkalden

    Telefon: +49 (0) 3683 688 - 1746
    Telefax: +49 (0) 3683 688 - 1927

    E-Mail schreiben